Tipps zur Steigerung der Leistungsfähigkeit durch leichte Lebensstilanpassung

Fast 75 Prozent der über 60-Jähringen haben damit zu kämpfen, dass ihnen bereits bei leichter körperlicher Anstrengung der Atem fehlt und sie schnell erschöpft sind. Meist wird die nachlassende körperliche Fitness als unausweichliche altersbedingte Veränderung akzeptiert, tatsächlich handelt es sich jedoch in der Regel um eine nachlassende Leistung des Herzens, wie die Kardiologin Dr. Eva Westphal weiß. Um den wichtigsten( Muskel in unserem Körper wieder auf Trab zu bringen und langfristig zu schützen, kann jeder Einzelne etwas tun. Ob Bewegung oder die richtige Zahnpflege, laut Dr. Eva Westphal, kann man die eigene Leistungsfähigkeit schon durch leichte Lebensstilanpassung und hochwertigen pflanzlichen Weißdorn-Extrakt positiv beeinflussen.

Ausgewogene und salzarme Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse, wenig und magerem Fleisch, regelmäßigem Fischgenuss, Nüssen und Hülsenfrüchten sowie pflanzlichen Ölen schont das Herz. Ganz im Gegenteil zu Fertigprodukten: Durch das viele Salz, das in ihnen enthalten ist, werden die Gefäße versteift und der Blutdruck in die Höhe getrieben – beides belastet das Herz. Kochen Sie deshalb selbst und verwenden Sie Salz möglichst sparsam. Am Tisch gesalzene Speisen entfalten ihren Geschmack zur rechten Zeit und zumeist noch intensiver.

Achten Sie auf Ihr Gewicht und ausreichend Bewegung

Auch Übergewicht kann dem Herzen schaden – ideal ist ein BMI von etwa 25. Das Körpergewicht ist jedoch nicht maßgeblich, viel entscheidender ist die Art zu leben: Ein aktiver Lebensstil mit regelmäßiger Bewegung im Alltag hilft, das Herz gesund zu halten. Wer sich drei bis vier Mal pro Woche für je 30 bis 60 Minuten bewegt, tut nicht nur etwas Gutes für seine Figur, sondern auch für das Herz.

Zähne regelmäßig und gründlich putzen

Chronische Zahlfleischentzündungen fördern die Entstehung von Gefäßverkalkungen und erhöhen das Risiko von Herzkrankheiten. Regelmäßige Zahnpflege, sowie gründliche Mundhygiene sind somit auch für die Leistungsfähigkeit des Herzens wichtig. Insbesondere Diabetiker sollten auf ihre Mundhygiene achten, denn bei erhöhtem Blutzuckerspiegel verweilen Bakterien länger im Körper und können somit schneller Entzündungen hervorrufen.

Kurieren Sie Erkältungen aus

Neben einem aktiven Lebensstil mit ausreichend Bewegung, ist es auch wichtig zu wissen, wann der Körper Ruhe und Erholung braucht. Schonen Sie sich deshalb lange genug, wenn Sie an einem grippalen Infekt oder einer Virusinfektion erkranken. Werden diese verschleppt, können sie dem Herzen schaden. Eine Herzmuskelentzündung hat dabei ähnliche Symptome wie ein grippaler Infekt, kann aber eine dauerhafte Herzschwäche zur Folge haben.

Häufiger herzhaft lachen

Wissenschaftler der Universität Maryland haben festgestellt, dass häufiges und herzhaftes Lachen die Blutgefäße erweitert. Dadurch sinkt das Risiko für Gefäßversteifungen und -verkalkungen. Lachen macht somit nicht nur glücklich, sondern ist auch gesund für Herz und Kreislauf. Tun Sie sich und Ihrem Herzen also etwas Gutes und lachen sie häufiger.

Nachlassende Herzleistung im Alter

Etwa drei Viertel der Erwachsenen über 60 Jahre kommen schon bei leichter körperlicher Anstrengung wie einem kleinen Spaziergang oder Treppensteigen, stark außer Atem und fühlen sich erschöpft. Der Grund ist meist die nachlassende Leistungsfähigkeit des Herzens: Da im Laufe des Lebens die Dehnbarkeit der Gefäße abnimmt, muss das Herz immer mehr Kraft aufbringen, um das Blut durch die engen Gefäße zu pumpen. Durch diesen Mehraufwand wird das Herz geschwächt und die Pumpleistung nimmt ab. Schon bei normalen körperlichen Anstrengungen kommt man so leichter aus der Puste, da die Organe und Muskeln selbst bei kurzen Belastungsspitzen nur noch unzureichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Nachlassende Herzleistung im Alter ist jedoch kein Schicksal. Jeder kann etwas zur Stärkung seines Lebensmotors tun.

Mit pflanzlichen Arzneimitteln das Herz stärken und entlasten

Mit einem pflanzlichen Weißdorn-Präparat können Sie der nachlassenden Herzleistung im Alter entgegenwirken und spürbar mehr Lebensqualität zurückgewinnen. Hochdosierter Weißdorn-Spezialextrakt stärkt das Herz und hält die Gefäße elastisch. Dadurch verbessert sich nachweislich die Durchblutung von Herz und Körper. Jede einzelne Zelle wird so auch besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

Scroll to Top