„The Thoracic and Cardiovascular Surgeon“ der DGTHG nun auch offizielle wissenschaftliche Fachzeitschrift der DGPK

Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit der beiden medizinischen Fachgesellschaften DGTHG (Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V.) und DGPK (Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und angeborene Herzfehler e.V.) setzt sich konsequenterweise in der gemeinsamen Nutzung der wissenschaftlich-medizinischen Fachzeitschrift The Thoracic and Cardiovascular Surgeon, publiziert im Thieme Verlag, mit dem neuen Open Access Supplement „Pediatric and Congenital Cardiology“ für die Kinderkardiologen, fort.

Die Behandlung von Patienten mit einem angeborenen Herzfehler verlangt größte pädiatrisch-kardiologische und herzchirurgische Expertise. In der klinischen Versorgung der herzkranken Patienten wird die Kooperation der Kinderkardiologen und Herzchirurgen erfolgreich und nachhaltig gelebt. „Die für die DGPK neu geschaffene, integrierte Veröffentlichungsplattform spiegelt genau diese Selbstverständlichkeit wider, mit der die beiden Fachgesellschaften Herzchirurgie und Kinderkardiologie seit Jahren interagieren“, erklärt Prof. Sven Dittrich, Präsident der DGPK. The Thoracic and Cardiovascular Surgeon ist somit nun offizielles Publikationsorgan beider herzmedizinischer Fachgebiete. Prof. Dr. Markus Heinemann, Vorstandsmitglied der DGTHG und Editor: „Angesichts der Tatsache, dass Kinderkardiologen und Herzchirurgen das etablierte Vorbild für ein erfolgreiches und engagiertes „Herzteam“ sind, ist davon auszugehen, dass diese neu initiierte Zusammenarbeit im Bereich Publikationen auch erfolgreich sein wird.“

Follow on Twitter: https://twitter.com/TCSurgeon
https://www.thieme.de/de/thoracic-cardiovascular-surgeon/journal-information-9849.htm

Weitere Informationen unter https://www.dgthg.de/de/zeitschriften und http://www.kinderkardiologie.org/mitglieder/offizielles-journal-der-dgpk-zeitschrift-thcvs/

Scroll to Top