Textmarker mit Herz für die Umwelt

(djd). Seit Jahrzehnten sind bunte Textmarker von kaum einem Schreibtisch wegzudenken. Schon in der Schule und später dann im Studium sind sie häufig im Einsatz. Besonders wenn beim Lernen wichtige Passagen mit den leuchtenden Farben gekennzeichnet werden, die Schüler und Studenten sich unbedingt merken wollen. Im Beruf geht es dann genauso weiter – nur sind es im Job zunehmend wichtige Kalendereinträge, die man markiert. Oder aber Fakten, die einem selbst oder anderen sofort auffallen sollen.

Ein Klassiker markiert nun nachhaltig

Beliebt ist seit mehr als 40 Jahren beispielsweise der Klassiker von Stabilo, der nicht nur für einen guten Überblick in allen Unterlagen sorgt, sondern mit dem „Green Boss“ jetzt auch für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt steht. Der neue Marker wird aus 83 Prozent recyceltem Kunststoff hergestellt. Er überzeugt mit einem schicken Design, und dank intelligenter Technologie unterstützt dieser umweltfreundliche Textmarker sehr gut konzentriertes Arbeiten: Für vier Stunden ist er dank „Anti-Dry-Out Technology“ ohne Kappe vor dem Austrocknen geschützt, was die Umwelt zusätzlich schont. Denn da er nicht so schnell austrocknet, hat er eine lange Lebensdauer. Mit seiner Tinte auf Wasserbasis markiert dieser „grüne Boss“ in den vier Farben Gelb, Orange, Grün und Pink sowie in den beiden Strichstärken zwei und fünf Millimeter. Außerdem ist er günstig nachfüllbar mit einem umweltschonenden Refill-System.

Für alle, die gern markieren

Für alle, die gern und viel markieren, ist besonders die rutschfeste Griffzone interessant. Sie ermöglicht einen festen Halt und eine entspannte Handhaltung. Abgerundet wird dieser umweltfreundliche Textmarker durch sein stylisches Design. Außerdem gibt es für alle Viel-Markierer ein cleveres Tischset mit Textmarkern in allen vier Farben und einem ebenfalls umweltfreundlichen Post-it-Haftnotizblock.

Scroll to Top