Teterow wird landesweit erste „Modellregion für Gesundheit und Bildung“ – Einladung zur Auftaktveranstaltung

Ziel des vom Bildungsministerium des Landes initiierten Vorhabens ist es, von der Kita über die Regionale Schule bis zum Gymnasium eine nachhaltige, auf einander abgestimmte Gesundheitserziehung im Raum Teterow zu erreichen. Die Betreuungs- und Schuleinrichtungen sind dazu Bildungspartnerschaften eingegangen, die einen fließenden Übergang der Präventions- und Erziehungsmaßnahmen vom Kleinkindalter bis hin zum Abiturienten ermöglichen. Hiervon profitieren zunächst über 1.700 Kinder und Jugendliche sowie deren Lehrer, Erzieher und Eltern in drei Kindertagesstätten und vier Schulen der Stadt Teterow.

Modellhafte Projekte und Maßnahmen zu den Themen Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung werden dazu über zwei Jahre in die jeweilige Kita- und Schulausbildung integriert. Nach Auswertung der gesammelten Ergebnisse und Erfahrungen sollen diese den anderen Bildungseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung gestellt und in deren Ausbildung integriert werden. Koordiniert wird das Projekt vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie vom branchenübergreifenden Netzwerk für Life science und Gesundheitswirtschaft, BioCon Valley.

Anlässlich des Projektstarts findet eine Auftaktveranstaltung mit den beteiligten Partnern und mehr als 100 Kindern statt. Um erste Einblicke in die bisher geleistete Arbeit zu geben, werden auf einem aufgebauten Gesundheitsparcours verschiedene Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitserziehung präsentiert, die in den Kita- und Schulalltag der Modellregion Teterow Einzug halten.

Freitag, 2. Juli 2010, von 10:00 bis 12:00 Uhr
Schulhof der Grundschule Teterow, Schulkamp 4-6, 17166 Teterow

Kooperationspartner des Projektes sind neben dem Bildungsministerium und BioCon Valley unter anderem die Stadt Teterow, die Techniker Krankenkasse, die Universität Rostock, die Hochschule Neubrandenburg, der Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern, das Zentrum für Lebensmitteltechnologie Neubrandenburg, das Unternehmen Hansano sowie der Agrarmarketingverein des Landes.

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen!

Gesundheit und Bildung bei Kindern und Jugendlichen
in der Modellregion Teterow

Grundschule Teterow, Schulkamp 4-6, 17166 Teterow

Ablauf:

Freitag, 2.07.2010

10:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Begrüßung
Simone Wagner, Schulleiterin der Grundschule Teterow

Grußworte
Udo Michallik, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Dr. Reinhard Dettmann, Bürgermeister der Stadt Teterow
Prof. Dr. Horst Klinkmann, Vorsitzender des Kuratoriums Gesundheitswirtschaft M-V
Dr. Rolando Schadowski, Techniker Krankenkasse M-V

10:30 Uhr bis 12:00 Uhr – Gesundheitsparcours Teterow (Auszug)

Milch einmal anders, Hansano und Regionale Schule Teterow

Ernährungsführerschein mit der Deutschen Gesellschaft für Ernährung

Gesundes Frühstück – Was wächst in unserem Garten? – Kooperatives Sonderpädagogisches Förderzentrum Teterow

Selbst kochen – zeitgemäßes und genussvolles Essen mit dem ZLT Neubrandenburg und
dem Dehoga Kochstudio

Säfte – was steckt drin?, Gymnasium Teterow

Experimente zu Nahrungsmitteln mit dem Forschungslabor Mecklenburg-Vorpommern

Stressbewältigung – Yoga für Kinder, Kita Nordlichter, Kita Ostwind

BioCon Valley GmbH
Projektbüro Gesundheitswirtschaft
Katrin Petersen
Friedrich-Barnewitz-Straße 8
18119 Rostock
T +49 381-5196 4957
F +49 381-5196 4952
E kp@bcv.org
<www.bcv.org>
(idw, 06/2010)

Scroll to Top