Teilzeit-Studiengang mit Masterabschluss: Pflege – Advanced Practice Nursing ab Wintersemester an der FH Frankfurt

Frankfurt/Main, 19. August 2010. Die Fachhochschule Frankfurt (FH FFM) bietet ab dem Wintersemester 2010/2011 einen neuen Master-Studiengang an: Pflege – Advanced Practice Nursing. Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zu hochqualifiziertem Pflegehandeln, das auf Forschung gestützt ist. Es entspreche somit dem neuesten Stand von Wissenschaft und Praxis im Gesundheitswesen, heißt es seitens der FH Frankfurt. Hinzu komme die eigene Durchführung anwendungsorientierter Forschungsprojekte.

Das Studium hat drei Schwerpunkte:
– Praxis der Pflege: Diagnostik, Interventionen, Konzeptentwicklung
– Forschung: Praxisforschung und Evaluation
– Kooperation und Koordination: Gesundheits- und Versorgungssysteme, Moderation und Beratung, Recht und Ethik

„Das Berufsbild umfasst insbesondere die Diagnostik und Begutachtung von Pflegebedarf, die bedarfsgerechte Bestimmung von Zielvorgaben der Leistungserbringung und Qualitätsentwicklung bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit sowie die Entwicklung bedarfsbezogener Präventions- und Versorgungskonzepte auf Fall- und Systemebene“, sagt Studiengangsleiterin Ruth Schwerdt.

Studiendauer: sechs Semester (alle zwei Wochen Blockseminare an zwei bis drei Wochentagen)
Voraussetzung: Pflegebezogener Hochschulabschluss (bei anderen Hochschulabschlüssen ist auch eine abgeschlossene Pflege- oder Hebammenausbildung nötig); außerdem sollte ein Vertrag mit einer Praxiseinrichtung vorhanden sein, die die Möglichkeit zur Anwendung der Lehrinhalte gibt
Bewerbungsschluss: 15. September 2010
Information: <www.fh-frankfurt.de/apn>
Kontakt: FH FFM, Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit, Ruth Schwerdt, Telefon: 069/1533-2574, E-Mail: schwerdt@fb4.fh-frankfurt.de
(idw, 08/2010)

Scroll to Top