Teilhabe und Zusammenhalt in der Gesellschaft – ZAWiW-Herbstakademie an der Uni Ulm

Die Herbstakademie für Menschen im dritten Lebensalter und davor steht ganz im Zeichen des technischen Wandels und gesellschaftlicher Herausforderungen. Zum Auftakt am Montag (10:00 Uhr, Hörsaal 4/5) geben drei Impulsvorträge einen Einblick in die Digitalisierung und deren Auswirkungen auf das Leben und Arbeiten. Professor Frank Kargl, Leiter des Instituts für Verteilte Systeme der Uni Ulm, stellt die technologischen Möglichkeiten vor. Aus Unternehmersicht beleuchtet Heribert Fritz, Vorsitzender der „initiative.ulm.digital“, die ökonomischen Rahmenbedingungen und Welf Schröter, Leiter des Forums Soziale Technikgestaltung beim Deutschen Gewerkschaftsbund Baden-Württemberg, zeigt die Arbeitnehmerperspektive einer sozialen Technikgestaltung auf.
Die weiteren Vormittagsvorträge (Dienstag bis Freitag, jeweils 10:00 Uhr, H4/5) befassen sich mit der Integration von Migrantinnen und Migranten, der Gefahr von sozialem Fehlverhalten für die Demokratie, den Veränderungen im Gesundheitssystem, sowie dem Leben in sozialen Insektenstaaten.

Nachmittags bieten unterschiedliche Arbeitsgruppen die Möglichkeit, die Vortragsthemen zu vertiefen oder sich anderen persönlichen Interessen zu widmen. Das Angebot reicht von „Konfuzius und Laotse“ über „Mentales Aktivierungstraining“ bis hin zur „Geschichte der Stadt in Italien“. Die Exkursionen am Mittwochnachmittag haben zum Beispiel die Versorgungseinrichtungen der Universität oder die Kunsthalle Weishaupt sowie das Museum Ulm zum Ziel.

Die kulturelle Begleitvorstellung am Montagabend (18:00 Uhr, Stadthaus Ulm) ist ganz dem 25-jährigen Bestehen des Förderkreises des ZAWiW gewidmet. Das Seniorenkabarett „Graue Zellen“ aus Karlsruhe gestaltet mit scharfer Zunge und Liedern von Udo Jürgens einen Abend über die Tücken des Alltags älterer Menschen. Restkarten sind während der Akademiewoche am Infostand erhältlich.

Terminüberblick
Herbstakademie 2018
„Teilhabe und Zusammenhalt in der Gesellschaft“
17. bis 21. September
Universität Ulm

Die Vormittagsvorträge im Einzelnen (Montag bis Freitag, jeweils 10:00 Uhr, H4/5):
• Montag – Prof. Frank Kargl, Heribert Fritz und Welf Schröter: Digitalisierung als Herausforderung für Teilhabe und Zusammenhalt in der Gesellschaft
• Dienstag – Seyran Ates: Integration als Herausforderung für Teilhabe und Zusammenhalt
• Mittwoch – Dr. Hans-Joachim Maaz: Unser falsches Leben in einer normopathischen Gesellschaft
• Donnerstag – Dr. Andreas Breitbart: Teilhabe und Verantwortung für das Gesundheitssystem und die Medizin
• Freitag – Prof. Susanne Foitzik: Vor- und Nachteile von Diversität in Staaten sozialer Insekten

Die Teilnahmegebühr für die gesamte Akademiewoche beträgt 89 Euro. Auch einzelne Veranstaltungen können gebucht werden. Der Anmeldeschluss ist am 24. August!

Weitere Informationen/Anmeldung: www.zawiw.de, info@zawiw.de, Tel.: 0731/50-26601

Scroll to Top