Technikgeschenke frustfrei zum Laufen bringen

(djd). Technikgeschenke stehen hoch im Kurs: Tablets, Smartphones und Notebooks sorgen bunt verpackt zu Weihnachten 2013 für leuchtende Augen. Schade nur, wenn die anfängliche Begeisterung schnell verfliegt, weil die Bedienung der Geräte dem Beschenkten Rätsel aufgibt. Der Technikfrust beginnt oft direkt nach dem Auspacken der Gadgets, weiß auch Jochen Beck vom IT Sofort-Service der Telekom: „Selbst vermeintlich einfache Dinge wie die Inbetriebnahme des neuen Geräts oder die Installation von Programmen können zur unüberbrückbaren Hürde werden. Oder es schleichen sich kleine Fehler ein, die den Betrieb des neuen, trendigen Tablets später beeinträchtigen.“

Bevor Beschenkte genervt aufgeben oder nicht alle Funktionen des Präsents nutzen können, sollten sie den Rat von Experten suchen. Speziell für technische Fragen rund um Tablet, Smartphone und Computer hat beispielsweise die Telekom den IT Sofort-Service nochmals ausgebaut. Über die Hotline stehen zertifizierte IT-Experten telefonisch und per gesichertem Fernzugriff sieben Tage in der Woche, auch sonn- und feiertags, mit Rat und Tat zur Seite. So lassen sich selbst während der Festtage die ersten Probleme schnell und unkompliziert lösen. Weitere Informationen gibt es unter 0800-3301472 oder http://www.telekom.de/it-sofort-service.

Der Premium-Service bietet monatlich bis zu 45 Minuten Hilfe bei der Problemlösung. In den meisten Fällen können Schwierigkeiten auf diese Weise bereits behoben werden, in schwierigen Fällen hilft der Experte auch vor Ort. Das Angebot mit 24 Monaten Vertragslaufzeit umfasst neben der Unterstützung bei Hard- und Softwarefragen auch Tipps zu Virenschutz und Spyware, zur Einrichtung der Mailadresse und zu Cloud-Paketen sowie die Vermittlung von Computerwissen in kurzen Schulungseinheiten.

Scroll to Top