Team „Oculyze“ der TH Wildau belegte den zweiten Platz beim Finale des Businessplan Wettbewerbs

Oculyze entwickelt und baut mobile Mikroskopielösungen mit integrierter Bildanalyse. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Smartphone, Cloud basierter Bilderkennungssoftware und optischem Aufsatz. Das patentierte System ermöglicht es den Nutzern, ihre Arbeit ortsunabhängig, besser und schneller zu erledigen, ohne auf teure Geräte oder Mikroskopiewissen angewiesen zu sein. Als Einsatzgebiete kommen alle Analysen in Frage, die mit bis zu 400-facher optischer Vergrößerung durchgeführt werden können.

Als erste praktische Anwendung wird die innovative Lösung für die Messung der Konzentration lebender Hefezellen im Bierbrauprozess eingesetzt. Die Daten werden in der Cloud gespeichert und grafisch ausgewertet. Zudem ersetzt das System das mühsame Führen eines Laborbuchs. Weitere Anwendungsgebiete liegen in der Medizin, im Umweltmonitoring und in der Lebensmittelüberwachung. Das Team „Oculyze“ plant jetzt die Gründung eines Unternehmens.

Weitere Details und ein aktuelles Fotos unter .

Scroll to Top