Tagung „Pflege von Menschen mit Migrationshintergrund“ am 19. April 2016

Aufgrund der zunehmenden Zahl von älteren Migrantinnen und Migranten wird der Pflegebedarf dieser Gruppe zunehmen und die Nachfrage nach qualifizierten Pflegenden steigen. Um eine bedarfsgerechte Betreuung zu gewährleisten und die Lebensqualität der Pflegebedürftigen zu verbessern, ist es das Ziel des Projektes KURVE, die sprachlichen und kulturellen Kompetenzen der professionell Pflegenden zu fördern. Zusätzlich werden die Bedarfe von pflegenden Angehörigen untersucht und – darauf basierend – Schulungsangebote zur Verbesserung der häuslichen Pflegesituation entwickelt.

Das Kürzel leitet sich her von: „Kultursensible Versorgungsbedürfnisse identifizieren und Chancen nutzen. Qualifizierung und Unterstützung von pflegenden Angehörigen mit Migrationshintergrund und Pflegefachkräften“. KURVE wird geleitet von Prof. Dr. habil. Corinna Petersen-Ewert, Prof. Dr. Uta Gaidys und Prof. Dr. Joachim Westenhöfer. Das Projekt wird für eine Laufzeit von drei Jahren (1.9.2013 bis 31.7.2016) gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Förderlinie „Soziale Innovationen für Lebensqualität im Alter“ für Fachhochschulen (SILQUA-FH).

KURVE-Transfertagung
HAW Hamburg
Dienstag, den 19. April 2016, 10 bis 14.45 Uhr
Berliner Tor 21, Aula, 20099 Hamburg.

Medienvertreter/innen akkreditieren sich bitte unter: presse@haw-hamburg.de Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.

Tagungsflyer: http://home.pflegeundmigration.de/wp-content/uploads/2015/12/Flyer-KURVE-Transfertagung.pdf

Anmeldung und Kontakt:
Dr. Johanna Buchcik
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Department Pflege & Management
Tel. 040-42875-7082
johanna.buchcik@haw-hamburg.de

Scroll to Top