Parkinson

Wichtige Erkenntnisse zu Alzheimer, Parkinson und ALS: Großes Bundesverdienstkreuz für Prof. Braak

Professor Heiko Braak zählt zu den meistzitierten Neurowissenschaftlern weltweit. Sein bisheriges Forscherleben hat der heute 81-Jährige der Erforschung neurodegenerativer Erkrankungen gewidmet, allen voran Alzheimer und Parkinson. Für diese häufigen Leiden hat der vielfach ausgezeichnete Mediziner unter anderem die weltweit verwendeten „Braak-Stadien“ definiert, mit denen sich der Krankheitsverlauf anhand typischer Gehirnveränderungen einteilen lässt. Für seine herausragenden [...]

Parkinson: Vitamin B3 hat positive Wirkung auf geschädigte Nervenzellen

Parkinson. Zittrige Hände, steife Muskeln und verlangsamte Bewegungen – das sind die typischen Symptome der Parkinsonerkrankung. Rund 220.000 Personen sind in Deutschland von der Krankheit betroffen, die zunehmend mit steigendem Alter auftritt. Sie beruht auf dem Verlust von Nervenzellen im Gehirn und ist bislang nicht heilbar. Ein Forschungsteam um Dr. Dr. Michela Deleidi am Hertie-Institut [...]

Hilft das Coenzym Q10 doch nicht gegen Parkinson? Studie liefert neue Ergebnisse

Noch immer ist Morbus Parkinson eine unheilbare und degenerative Krankheit ohne Aussicht auf Heilung. In Deutschland geht man von 220.000 aktuell Erkrankten aus. Vor allem Menschen ab 60 Jahren sind gefährdet, an Parkinson zu erkranken. Weltweit wird weiter fieberhaft nach einer Heilung oder wenigstens Linderung dieser perfiden Krankheit geforscht. Hoffnung machte in den letzten Jahren [...]

Starke Belege: Parkinson-Erkrankung könnte im Magen beginnen

„Die neue Studie hat zwar keine unmittelbaren Konsequenzen für die Therapie, aber sie zeigt uns, dass wir bei der Erforschung neuer Behandlungsoptionen den richtigen Weg eingeschlagen haben“, so die Direktorin der Klinik für Neurologie am Campus Kiel des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein. Die Parkinson-Krankheit ist nach der Alzheimer-Krankheit die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung. Weltweit leben rund 4,1 Millionen [...]

Parkinson: Dem Absterben von Nervenzellen auf der Spur

Parkinson. Das Absterben von Nervenzellen gilt als die Ursache für die Parkinson’sche Erkrankung. Doch die genauen molekularen Vorgänge, die dazu führen, sind bisher noch wenig verstanden. Warum erkranken manche Menschen im Alter, während andere verschont bleiben? Wieso haben Diabetiker ein erhöhtes Risiko, an Parkinson zu erkranken? Eine Schlüsselrolle im Geschehen, das zum Absterben von Nervenzellen [...]

Meilenstein: Hauttest erlaubt frühe Diagnose von Parkinson

Parkinson früh diagnostizieren. Die Parkinson-Krankheit gehört zu den häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems. In Deutschland leben schätzungsweise 220.000 Betroffene. Die Parkinson-Erkrankung ist damit die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung nach der Alzheimer-Demenz. Die Diagnose ist vor allem im Frühstadium (Prodromalphase) schwer, denn Parkinson beginnt mit unspezifischen Beschwerden, zum Beispiel Verschlechterung des Geruchssinns, Depressionen oder Verdauungsstörungen. Erst wenn [...]

Demenz, Parkinson und Schlaganfall: Wo stehen wir in der Medizin?

Demenz, Parkinson und Schlaganfall. Die Herausforderungen, die der demografische Wandel für Wirtschafts-, Sozialsysteme und unseren Lebensalltag bedeutet, sind bekannt. Mit der zunehmenden Überalterung werden aber auch die altersbedingten Erkrankungen des Gehirns wie Demenz oder Parkinson steigen – Experten rechnen mit einem jährlichen Anstieg von allein 40.000 Demenzfällen, so dass 2030 etwa 2,5 Mio. Menschen in [...]

Bewegungsstörungen bei Parkinson

Die Forscherin Bettina Schwab hat im Rahmen ihrer Promotion an der University of Twente eine erhöhte Konzentration eines bestimmten Eiweißes bei Parkinson-Patienten entdeckt. Es könnte die Ursache für die gestörte Kommunikation zwischen Gehirnzellen sein, die Bewegungsprobleme bei einer Parkinson-Erkrankung hervorruft. Parkinson-Patienten leiden im Verlauf der Krankheit unter immer stärker werdenden Bewegungsstörungen. Wissenschaftler suchen schon seit [...]

Künstliche Mini-Gehirne: Nutzung für alle Forscher durch Lizenzabkommen

Im Jahr 2013 ist es Jürgen Knoblich, dem stellvertretenden Direktor des IMBA, und seiner Mitarbeiterin Madeline Lancaster gelungen, aus Stammzellen die ersten funktionsfähigen menschlichen Gehirnstrukturen im Labor zu züchten. Diese Mini-Gehirne entsprechen der frühen Entwicklung des Gehirns, etwa auf der Stufe eines Embryos. Somit eröffneten sich nicht nur völlig neue Möglichkeiten für die Erforschung der [...]

Morbus Parkinson – Hirnschrittmacher können Lebensqualität verbessern

Die Hirnschrittmachertherapie ist bei Morbus Parkinson inzwischen eine fest etablierte Therapieoption. Derzeitig profitieren vor allem Patienten mit ausgeprägtem Zittern (Tremor) und Patienten, die trotz Medikamenten zwischen guter und schlechter Beweglichkeit hin und her schwanken. Zahlreiche Studien konnten belegen, dass die Tiefe Hirnstimulation die Lebensqualität von Patienten mit Morbus Parkinson deutlich und anhaltend verbessert im Vergleich [...]