Non-Hodgkin-Lymphome

Multiples Myelom, CLL, aggressive Lymphome – Therapie mit Bendamustin als zusätzliche Option [Fachkreise]

Das Zytostatikum Bendamustin wird bei der Therapie maligner Lymphome als parenterale Lösung gegeben. Der Wirkstoff gehört zur Wirkstoffgruppe der Alkylantien. Es wirkt anti-neoplastisch und zelltoxisch durch Verknüpfung von DNA-Strängen. Bendamustin bereichert das Spektrum für individualisierte Therapieentscheidungen beim Multiplen Myelom Die Entwicklung und Zulassung von neuen Substanzen und von modernen Kombinationen eröffnet insbesondere für Patienten mit …

Multiples Myelom, CLL, aggressive Lymphome – Therapie mit Bendamustin als zusätzliche Option [Fachkreise] Read More »

Maligne Lymphome und Chronische Lymphatische Leukämie – Bendamustin bewährt sich im Vergleich zu Therapiestandards im klinischen Alltag [Fachkreise]

Maligne Lymphome und Chronische Lymphatische Leukämie – Bendamustin hat als Monotherapie hohe Aktivität bei malignen Lymphomen sowie der Chronischen Lymphatischen Leukämie (CLL) bewiesen und sich im klinischen Alltag bewährt. Studien mit Bendamustin in Kombination mit Rituximab (B-R) zeigen nun, dass sich B-R mit den alten Standards mindestens messen kann oder sogar überlegen ist.(1) Eine Studie …

Maligne Lymphome und Chronische Lymphatische Leukämie – Bendamustin bewährt sich im Vergleich zu Therapiestandards im klinischen Alltag [Fachkreise] Read More »

Scroll to Top