Neuroprotektion

Neuroprotektion bei MS mit Kombination der Wirkstoffe Interferon beta-1b und Flupirtin

Multiple Sklerose – Die Arbeitsgruppe Klinische Neuroimmunologie des Exzellenzclusters NeuroCure an der Charité in Berlin erforscht Ursachen und Therapien der Multiplen Sklerose (MS). Ein aktuelles Projekt unter Leitung von Dr. Friedemann Paul ist die Therapie der MS mit Interferon beta-1b in Kombination mit Flupirtin in der FloriMS-Studie. Da schon die Einzelsubstanzen Flupirtin und Beta-Interferon neuroprotektive …

Neuroprotektion bei MS mit Kombination der Wirkstoffe Interferon beta-1b und Flupirtin Read More »

Multiple Sklerose: Neuroprotektion durch frühzeitige MS-Therapie mit Beta-1b Interferon

Multiple Sklerose – MS ist eine Infektion des ZNS (Zentrales Nervensystem). Ist die Multiple Sklerose erst einmal sicher diagnostiziert, steht bei der MS-Therapie die Inhibition der Entzündung und die Erhaltung der Lebensqualität bei den betroffenen MS-Patienten im Vordergrund jeder MS-Therapie, denn eine Heilung gibt es noch nicht. Dabei sind die Chancen einer fast uneingeschränkten Lebensführung …

Multiple Sklerose: Neuroprotektion durch frühzeitige MS-Therapie mit Beta-1b Interferon Read More »

Scroll to Top