Neurologie

Cholesterinsenker bleiben Behandlungsstandard bei Patienten mit erhöhtem Risiko für Herzinfarkte, ischämischen Schlaganfall und anderen kardiovaskulären Ereignissen

Zwei jüngst publizierte große Metaanalysen haben die Diskussion um den Nutzen der Statine neu entfacht. Die alte Regel bleibt aber bestehen: Bei sachgemäßer Anwendung gehören die Cholesterinsenker zum Standardrepertoire in der Behandlung von Patienten mit einem erhöhten Risiko für Herzinfarkte, ischämischen Schlaganfall und anderen kardiovaskulären Ereignissen. Dies betonen Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener von der …

Cholesterinsenker bleiben Behandlungsstandard bei Patienten mit erhöhtem Risiko für Herzinfarkte, ischämischen Schlaganfall und anderen kardiovaskulären Ereignissen Read More »

Schleudertrauma: Weg mit der Halskrause!

Die  Behandlung von Verletzungen nach Auffahrunfällen geht völlig neue Wege:  Gymnastik und Kältekissen statt Ruhigstellung, Mobilisation statt der  allseits bekannten Halskrause  Regensburg (obx-medizindirekt) –  Auffahrunfälle sind im Straßenverkehr an der Tagesordnung. Rund  200.000-mal kracht es jährlich auf Deutschlands Straßen. Der vorsorgliche  Gang zum Arzt führt danach schon beinahe obligatorisch zur Verschreibung  einer Halskrause, von Medizinern …

Schleudertrauma: Weg mit der Halskrause! Read More »

Lesen erhöht bei Lesekundigen im Gegensatz zu Analphabeten Aktivität mehrerer Gehirnregionen

Zum ersten Mal konnte ein internationales Forscherteam nachweisen, dass das Lesenlernen das Gehirn verändert. Die Studie wurde von zwei Franzosen – Stanislas Dehaene (Collège de France, CEA/Inserm Einheit, Universität Paris Sud 11 für kognitive Neurobildgebung, NeuroSpin/I2BM) und Laurent Cohen (Inserm, AP-HP, Universität Pierre et Marie Curie) – koordiniert und in der Fachzeitschrift Science online veröffentlicht. …

Lesen erhöht bei Lesekundigen im Gegensatz zu Analphabeten Aktivität mehrerer Gehirnregionen Read More »

Wie das Gehirn sich Rechenleistung spart

Gehirn – Neue Kunstfertigkeiten werden in vereinfachten Speichern abgelegt, um sie mühelos abrufbar zu machen Wissenschaftler aus Leipzig und Würzburg haben in einer Studie an Musikern und Nichtmusikern herausgefunden, wie das menschliche Gehirn sich „Rechenleistung“ spart: „Es ist in der Lage, schwierige Bewegungen so zu speichern, dass sie bei Bedarf schnell und ziemlich mühelos wieder …

Wie das Gehirn sich Rechenleistung spart Read More »

Multiple Sklerose: Therapieoptionen

Das Therapiegebiet Multiple Sklerose (MS) hat besonders großes Interesse der Fachärzte anlässlich des DGN 2010 in Mannheim auf sich gezogen. Dies verwundert nicht. Mit der erwarteten Zulassung von oralen Therapeutika für die Therapie der schubförmigen MS wird das therapeutische Spektrum für Ärzte und Patienten erweitert. Gleichzeitig sehen sich die behandelnden Ärzte jedoch dem Problem gegenüber, …

Multiple Sklerose: Therapieoptionen Read More »

Multiple Sklerose: Neurowoche 2010 – Europas großer neuromedizinischer Kongress des DGN [Fachkreise]

Mit einem Besucherrekord ist Europas größter neuromedizinischer Kongress zu Ende gegangen. Vom 21. bis 25. September trafen sich mehr als 7.000 Spezialisten für Gehirn und Nerven in Mannheim. Mit über 2.500 wissenschaftlichen Einzelbeiträgen ist diese Tagung der größte neuromedizinische Kongress, der jemals in Europa stattgefunden hat. Das Therapiegebiet Multiple Sklerose (MS) hat besonders großes Interesse …

Multiple Sklerose: Neurowoche 2010 – Europas großer neuromedizinischer Kongress des DGN [Fachkreise] Read More »

Schlaganfall wird zur größten Gefahr für die Gesundheit – Neurologen fordern mehr Aufklärung

Schlaganfall: Die REACH-Studie auf Basis eines Patientenregisters mit rund 45 000 Risikopatienten hatte über einen Zeitraum von vier Jahren deutlich mehr Schlaganfälle als Herzinfarkte ergeben. Damit bestätigt diese Untersuchung einen Trend, der sich schon seit Jahren angedeutet hat. „Neue Medikamente könnten zwar dazu beitragen, das Schlaganfallrisiko besonders gefährdeter Patienten zu senken, den größten Nutzen bringen …

Schlaganfall wird zur größten Gefahr für die Gesundheit – Neurologen fordern mehr Aufklärung Read More »

Genom-Interaktion : Wie das “Lernen können” im Alter ausgeschaltet wird

Göttinger Neurowissenschaftler beschreiben erstmals, dass ein verändertes Zusammenspiel von Umwelt und Genom zum Verlust von Lernvermögen im Alter führt. Sie klären den Mechanismus auf und zeigen mögliche neue Wege zur Behandlung von Altersdemenz. Veröffentlicht in SCIENCE. Geistig fit im hohen Alter, das ist ein besonderes Geschenk des Lebens. Alt- kanzler Helmut Schmidt (91) und Altpräsident …

Genom-Interaktion : Wie das “Lernen können” im Alter ausgeschaltet wird Read More »

Psyche: Wie wir vernünftig bleiben, wenn das Verlangen groß ist

Wissenschaftler der Universitätsmedizin Göttingen entschlüsseln dynamische Gehirnmechanismen, die es dem Menschen erlauben, durch kurzfristigen Verzicht auf Belohnungen seinen Verhaltenserfolg langfristig zu optimieren. (umg) Die Fähigkeit des Menschen, sein Handeln vernünftig zu steuern und dabei auch kurzfristig Verzicht zu üben, stellt eine wichtige Eigenschaft dar. Ohne diese Form von Selbstkontrolle oder Selbstzügelung würde menschliches Verhalten vor …

Psyche: Wie wir vernünftig bleiben, wenn das Verlangen groß ist Read More »

Neurochips koppeln die elektrischen Aktivitäten von Nervenzellen

Neurochips – Neurochips koppeln die elektrischen Aktivitäten von Nervenzellen mit denen von Computerchips. Sie können mit lebenden Nervenzellen und -gewebe besiedelt werden und messen deren Signale. Außerdem können sie Signale in die Nervenzellen leiten. Beides eröffnet neue Perspektiven für Mess-Systeme und für die Erforschung neuronaler Funktionen. Prof. Dr. Peter Fromherz am Max-Planck-Institut (MPI) für Biochemie …

Neurochips koppeln die elektrischen Aktivitäten von Nervenzellen Read More »

Scroll to Top