MHH-Institut für Neuroanatomie leitet internationales Projekt zur Entwicklung künstlicher Nerven

Die Europäische Union (EU) fördert das von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) koordinierte Projekt BIOHYBRID („Biohybrid templates for peripheral nerve regeneration“). Ziel des Vorhabens ist es, künstliche Nerventransplantate zu entwickeln, die in der Klinik dringend benötigt werden. Die Gesamtfördersumme beläuft sich auf 5,9 Millionen Euro. Die Direktorin des MHH-Instituts für Neuroanatomie, Professorin Dr. Claudia Grothe, …

MHH-Institut für Neuroanatomie leitet internationales Projekt zur Entwicklung künstlicher Nerven Read More »