Multi-Kinase-Inhibitor

Multi-Kinase-Inhibitor ermöglicht Zweitlinientherapie beim Leberzellkarzinom im fortgeschrittenen Stadium [Fachkreise]

Leberzellkarzinom. Das hepatozelluläre Karzinom (HCC) ist eine der Hauptursachen krebsbedingter Todesfälle in Europa. Der Therapiealgorithmus unterscheidet nach frühem, intermediärem und fortgeschrittenem Stadium. Sowohl die deutschen S3-Leitlinien als auch die Leitlinien der European Association for the Study of the Liver (EASL) empfehlen den Multi-Kinase-Inhibitor Sorafenib (Nexavar®) mit der höchsten Evidenz (1A) bei HCC-Patienten mit erhaltener Leberfunktion [...]

Multi-Kinase-Inhibitor Regorafenib gegen das metastasierte kolorektale Karzinom

Das Kolorektalkarzinom ist weltweit die dritthäufigste Krebsart. Pro Jahr erkranken mehr als eine Million Menschen daran. Im Frühstadium ist das Kolorektalkarzinom sehr gut und mit Erfolg behandelbar. Aber - bei zu vielen Patienten wird das Kolorektalkarzinom zu spät entdeckt, so dass die Überlebensrate drastisch sinkt. Diese Rate hängt deutlich vom Tumorstadium bei der Diagnose der [...]