Morbus Crohn

offal, marking, medical

Morbus Crohn: Erhalt von entzündungsfreien Phasen

Morbus Crohn – Der Stoffwechsel der Stammzellen im Darm wird durch die zelleigenen Energiekraftwerke – die Mitochondrien – gefördert. Chronische Entzündungsprozesse stören den Zellstoffwechsel und führen zu einem Funktionsverlust dieser Stammzellen. Dies hat ein Forschungsteam der TUM in einer gemeinsamen Studie mit dem Helmholtz Zentrum München und der Université de Paris herausgefunden, das Zellen des …

Morbus Crohn: Erhalt von entzündungsfreien Phasen Read More »

Darmentzündung

So kommt es zu Morbus Crohn und anderen Darmentzündungen

Menschen mit Morbus Crohn – rund 27.000 davon leben in Österreich – leiden aufgrund von Entzündungen der Darmschleimhaut an Symptomen wie krampfartigen Bauchschmerzen, chronischem Durchfall, Gewichtsverlust, sowie Fistel- und Abszessbildungen. Die chronische, oft fortschreitende Erkrankung kann symptomatisch behandelt, bislang aber nicht geheilt werden. Zwar gibt es ca. 300 identifizierte genetische Varianten, welche das Risiko für …

So kommt es zu Morbus Crohn und anderen Darmentzündungen Read More »

Darmkrebs-Operation, Reflux, Darm, Darmbakterien, Darmkrebs, Darm, Darmerkrankungen, GastroTrials, DarmReizdarm,

GastroTrials – innovative Datenbank macht komplexe Studien zu Biologika in der CED-Behandlung schnell erfassbar [Fachkreise]

Auf www.GastroTrials.de können sich ab sofort interessierte Fachkreise über Studien zu Biologika in der Behandlung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen (CED) informieren. Die innovative, von Takeda entwickelte, Studiendatenbank GastroTrials bietet zahlreiche systematisch aufbereitete Studien und Kongress-Abstracts zu allen derzeit in Deutschland zugelassenen Biologika zur Behandlung von Morbus Crohn und/oder Colitis ulcerosa. Die Auswahl der Studien erfolgt durch einen …

GastroTrials – innovative Datenbank macht komplexe Studien zu Biologika in der CED-Behandlung schnell erfassbar [Fachkreise] Read More »

Studien-Update 2017: Neue Analysedaten bestätigen Langzeit-Sicherheit und -Wirksamkeit in der Therapie von Colitis ulcerosa und Morbus Crohn bei Erwachsenen [Fachkreise]

Für die Behandlung der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) Colitis ulcerosa und Morbus Crohn ist eine effektive und generell gut verträgliche Therapie sinnvoll, die frühzeitig und als Langzeit-Anwendung eingesetzt werden kann. Ziel ist es, eine anhaltende Remission und Mukosaheilung zu erreichen sowie die Lebensqualität des Patienten wiederherzustellen.1 Eine wichtige Option in der CED-Therapie ist der darmselektiv wirkende …

Studien-Update 2017: Neue Analysedaten bestätigen Langzeit-Sicherheit und -Wirksamkeit in der Therapie von Colitis ulcerosa und Morbus Crohn bei Erwachsenen [Fachkreise] Read More »

Entzündungsforschung trägt preisgekrönte Früchte

Der Stiftungsrat der Schering Stiftung hat Prof. Dr. Sebastian Zeissig, Klinik für Innere Medizin I. am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, unter 44 Nominierungen als Preisträger für den Friedmund Neumann Preis ausgewählt. Die Auszeichnung, die mit 10.000 Euro dotiert ist, wird dem Immunologen am 23. September 2013 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überreicht. „Mein wissenschaftliches Interesse gilt …

Entzündungsforschung trägt preisgekrönte Früchte Read More »

Darmkrebs – Entstehung, Entwicklung in Deutschland und Therapien

Darmkrebs – Jährlich erkranken in Deutschland zirka 50.000 Menschen an Darmkrebs. Das Kolorektale Karzinom (CRC) gehört in der westlichen Welt zu den häufigsten Karzinomen. Bei Männern und Frauen ist es der zweithäufigste Krebs (nach Lungen- bzw. Brustkrebs). Männer sind etwas häufiger betroffen als Frauen. Aktuell gehen in Europa auf das Kolonkarzinom 30 bis 40 Sterbefälle …

Darmkrebs – Entstehung, Entwicklung in Deutschland und Therapien Read More »

Darmerkrankungen

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa sind mit 2-8 Neuerkrankungen pro Jahr pro 100.000 Einwohner keine besonders häufige Erkrankung, in der Altersgruppe der 20- bis 40-Jährigen stellen sie jedoch einen großen Anteil der gastroenterologischen Patienten. Wir geben Tipps und Hinweise. Darmerkrankungen – 10 Fragen und 10 kurze Antworten 1. Achten Sie …

Darmerkrankungen Read More »

Scroll to Top