Immunabwehr

Leukämie behandeln: Wie Krebszellen einen Gefahrendetektor unterdrücken

Leukämie behandeln. Patienten, die wegen einer akuten myeloischen Leukämien (AML) behandelt werden, geht es nach der Behandlung mit Standardtherapien oft besser. Dennoch erleiden viele im Verlauf tödliche Rückfälle, die auf überlebende Unterpopulationen von Leukämiezellen zurückzuführen sind. Diese sogenannten leukämischen Stammzellen oder Krebsstammzellen sind nicht nur gegen Chemotherapien resistenter, wie die Forschenden berichten. Die Krebsstammzellen sind [...]

Signifikante Unterschiede zwischen den krebsfördernden Enzymen USP25 und USP28 identifiziert

Das fortwährende Zusammenspiel aus Produktion und Abbau von Proteinen zählt zu den zentralen Steuerungskräften des zellulären Metabolismus. Ein Kernmechanismus dieser Regulation ist die Markierung eines Proteins mit Ubiquitin, einem kleinen Polypeptid, das u.a. als Signal für den Proteinabbau dient. Durch Enzyme aus der Gruppe der Deubiquitinasen kann die Ubiquitinierung rückgängig gemacht und das Protein gerettet [...]

Immunangriff auf die Schwangerschaft

Immunangriff. Der Mutterkuchen (Plazenta) bildet das Grenzgewebe zwischen der Blastocyste – einem frühen Stadium der Embryonalentwicklung – und der Gebärmutterwand, also auch dem mütterlichen Blut. Über die Plazenta steht der Embryo in unmittelbarem Kontakt mit dem Blutkreislauf der Mutter und wird so versorgt. Doch manche der Frauen mit mehreren Spontanaborten produzieren Antikörper gegen einen Teil [...]

Erhöhte Leukozytenwerte: Hinweis auf zugrunde liegende Krankheiten

Leukozytenwerte bestimmen. Als Leukozyten werden die weißen Blutkörperchen im Blut bezeichnet, die für die Immunabwehr von Krankheitserregern im Körper verantwortlich sind. Körperlich äußert sich die Abwehr in Symptomen wie Fieber oder andauernder Müdigkeit. Je höher der Wert der Leukozyten im Blut, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine zugrunde liegende Krankheit die Ursache dafür ist. [...]

Zentraler Schalter der Immunabwehr gefunden

Wenn man sich verletzt oder mit Bakterien infiziert, dann reagiert das Immunsystem des Körpers zunächst mit einer Entzündungsreaktion – sie ist die Voraussetzung für eine Heilung. Doch diese Entzündung muss streng reguliert werden. Denn wenn sie zu stark abläuft, können Krankheiten wie eine Blutvergiftung, entzündliche Darmerkrankung oder Krebs folgen. Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) [...]

Aufbau der Immunabwehr – so kommen Sie gut durch die Erkältungszeit

Viele Menschen haben in der kalten Jahreszeit mit Erkältungen zu kämpfen. Medikamente aus der Apotheke helfen uns, diese Zeit zu überstehen, auch wenn sie nur die Symptome unterdrücken. Bei einer Grippe hingegen reicht das nicht: Stundenlanges Warten beim Arzt, Antibiotika, tagelange Bettruhe – wir muten uns einiges zu. Doch das muss nicht sein. Mit einem [...]

Gesünder leben dank Stoffwechselanalyse

Ständig liest man von neuen Ernährungstrends, die den Stoffwechsel aktivieren sollen. Oft wird nicht bedacht, dass jeder Körper anders auf Reize reagiert. Auf den Stoffwechsel wirkt nämlich nicht – wie viele Menschen annehmen – nur die Ernährung. Auch Stress und Bewegung haben einen Einfluss darauf, wie der Körper arbeitet. Wer mehr über den persönlichen Stoffwechsel [...]

Tumorerkrankungen – neue Impfstoffe und Diagnosen

Angeführt von Stephan von Gunten vom Institut für Pharmakologie der Universität Bern analysierten Wissenschaftler die Antikörper von mehreren tausend gesunden Spendern. Antikörper sind wichtige Teile des Immunsystems. Sie erkennen spezifische Strukturen, die auf Bakterien, Viren oder sogar Tumorzellen vorkommen. Als Reaktion auf eine Infektion, Impfung oder Tumorbildung können sich Antikörper im Körper stark vermehren. Die [...]

Chemotherapien, Immuntherapien oder Bestrahlungen reizen Mastzellen

Die Mastzellen gehören zur Immunabwehr des Menschen, sind so etwas wie die Grenzpolizei des Körpers. Sie machen Bakterien unschädlich, heilen Wunden und sorgen für gesundendes Zellwachstum - solange Sie planmäßig funktionieren. Doch gerade bei schwerwiegenden Eingriffen wie Chemotherapien, Immuntherapien oder Bestrahlungen werden die Mastzellen massiv stimuliert und kommen so aus dem Gleichgewicht. Sie werten die [...]

MHH-Forscher erklären Entstehung der Darmflora – Mechanismus der Immuntoleranz bei Neugeborenen identifiziert

Darm - Ein kleines Signalmolekül namens IRAK1 ist dafür verantwortlich, dass sich kurz nach der Geburt – ohne Abwehrreaktion des Körpers – Mikroorganismen im Darm ansiedeln können und so die gesunde Darmflora entsteht. Das hat jetzt das Forscherteam um Professor Dr. Mathias Hornef, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), herausgefunden. [...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen