Hippocampus

Gedächtnis

Unser Gedächtnis durch eine gute Blutversorung auf Trab bringen

Gedächtnis. Im Inneren des menschlichen Gehirns liegt eine kleine, nur wenige Kubikzentimer große Struktur, die aufgrund ihrer an ein Seepferdchen erinnernde Gestalt als „Hippocampus“ bezeichnet wird. Genau genommen gibt es den Hippocampus doppelt: jeweils einmal in jeder Gehirnhälfte. Er gilt als Schaltzentrale des Gedächtnisses. Schädigungen des Hippocampus, wie sie bei Alzheimer und anderen Hirnerkrankungen auftreten, …

Unser Gedächtnis durch eine gute Blutversorung auf Trab bringen Read More »

Nach Schlaganfall: Mehr neue Nervenzellen, aber gestörte Funktion im Hippocampus

Die Entdeckung versprach völlig neue Möglichkeiten für die Behandlung von Schlaganfallpatienten: Auch im erwachsenen Gehirn werden aus Vorläuferzellen kontinuierlich neue Nervenzellen gebildet, und in experimentellen Studien konnte nach einem Schlaganfall sogar eine Verstärkung dieser Zellreifung nachgewiesen werden. Die neuen Nervenzellen, so die Hoffnung, könnten bei der Regeneration der vom Sauerstoffmangel geschädigten Region und deren Funktion …

Nach Schlaganfall: Mehr neue Nervenzellen, aber gestörte Funktion im Hippocampus Read More »

Scroll to Top