Herzerkrankungen

Wechseljahre und die Auswirkungen auf das Herz

Wechseljahre und die Auswirkungen auf das Herz

Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden bei Frauen immer noch unterschätzt, dabei sind diese Erkrankungen mit rund 190.700 Sterbefällen im Jahr 2022 die häufigste Todesursache bei Frauen. Informieren Sie sich in diesem Beitrag über die Wechseljahre und die Auswirkungen auf das Herz. Am häufigsten sterben Frauen an der chronischen koronaren Herzkrankheit (KHK) mit rund 34.900 Gestorbenen (2022). An Herzinsuffizienz […]

Wechseljahre und die Auswirkungen auf das Herz Weitere Informationen »

Grippe-Impfung bei Herzpatienten

Grippe-Impfung bei Herzpatienten

Grippe-Impfung bei Herzpatienten. Für Patienten mit Herzerkrankungen wie Vorhofflimmern, koronare Herzkrankheit (KHK), Herzklappenerkrankungen oder Herzschwäche (Herzinsuffizienz) ist es besonders wichtig, das Herz vor einer zusätzlichen Schädigung durch eine Grippe (Influenza) zu schützen. Zum einen ist ihr Risiko, schwer an der Grippe zu erkranken oder eine Folgeinfektion zu erleiden, deutlich erhöht. Und eine echte Grippe (Influenza)

Grippe-Impfung bei Herzpatienten Weitere Informationen »

So halten Sie Ihr Herz fit

So halten Sie Ihr Herz fit – Goldene Regeln

So halten Sie Ihr Herz fit – sei aktiv, bewege dich mehr

Wer sich regelmäßig bewegt, beugt wirksam Herz- und Gefäßkrankheiten, aber auch Diabetes und Krebserkrankungen wie Darm- oder Brustkrebs vor. Ideal ist Ausdauerbewegung an fünf Tagen die Woche 30 Minuten. Zum Beispiel bei einer mäßigen Ausdauerbelastung Joggen, schnelles Gehen, Radfahren, Schwimmen, Ergometertraining oder auch Tanzen. Am besten man gestaltet auch seinen Alltag so bewegt wie möglich: Fahrrad statt Auto und E-Roller, Treppe statt Aufzug, im Büro stehend statt sitzend telefonieren und arbeiten. „Herzpatienten sollten aber ihre Belastbarkeit mit ihrem Arzt besprechen“, rät Schwaab. Das gilt auch für Menschen ohne Erkrankung nach längerer Pause ohne sportliche Aktivität. Bewegung schützt nicht nur vor Arteriosklerose („Gefäßverkalkung“), sondern wirkt sich positiv auf andere Körper- und Organfunktionen wie Zellerneuerung, Anregung der Hirnaktivität, Stoffwechselprozesse in Leber und anderen Organen aus.

So halten Sie Ihr Herz fit – Goldene Regeln Weitere Informationen »

KI in der Medizin - Herzschwäche, Verkalkung der Herzgefäße

KI in der Medizin

KI (Künstliche Intelligenz) In den nächsten vier Jahren arbeiten Experten aus verschiedenen Bereichen, darunter Radiologie, Bildgebungsforschung und Industrie zusammen. Ziele sind ein hochmoderner KI-Risikoscore als klinisches Entscheidungshilfesystem und eine mobile App für die personalisierte Risikobewertung und Vorhersage von durch Fettleibigkeit (Adipositas) bedingten Herz-Kreislauf-Erkrankungen und damit verbundenen Komplikationen.

KI in der Medizin Weitere Informationen »

Unsichtbare Zahnkorrektur, Frau lachend

Inuspherese Blutreinigung: Ein natürlicher Weg, Ihren Körper zu reinigen

Es handelt sich um eine Technik, die seit Jahrhunderten in vielen Kulturen und Traditionen verwendet wird, um die Gesundheit zu unterstützen. Inuspherese Blutreinigung beinhaltet die Verwendung bestimmter Kräuter, Pflanzen und Essenzen, die auf spezifische Weise kombiniert werden, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Die Technik wird als eine sichere und effektive Wahl angesehen, um

Inuspherese Blutreinigung: Ein natürlicher Weg, Ihren Körper zu reinigen Weitere Informationen »

Herzerkrankungen

Herzerkrankungen – so sieht es in den einzelnen Bundesländern von Deutschland aus

Herzerkrankungen. Deutlich wird, dass ökonomisch und sozial besonders benachteiligte Regionen sowie Regionen mit einem hohen Anteil von Rauchenden stärker von KHK betroffen sind. Im Gesundheitsatlas wird die Krankheitshäufigkeit auf Basis eines wissenschaftlich entwickelten statistischen Hochrechnungsverfahrens für alle 401 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland dargestellt. Insgesamt leben in Deutschland laut der Analyse des WIdO 4,9

Herzerkrankungen – so sieht es in den einzelnen Bundesländern von Deutschland aus Weitere Informationen »

Erektile Dysfunktion, Erketionsstörung, Potenzmittel

Tabuthema Erektionsstörung – wieviel wissen wir darüber?

Schamgefühl, Unsicherheit und jede Menge Stigmatisierung – das Thema Erektionsstörung ist für viele noch immer ein absolutes Tabuthema. Dabei ist von einem üblichen Krankheitsbild die Rede, mit dem niemand allein bleiben muss.  Der 2021 veröffentlichte Report von Zava zeigt, wie weit verbreitet die Problematik in der deutschen Bevölkerung tatsächlich ist und klärt über die wichtigsten Fakten zu Erektionsstörungen

Tabuthema Erektionsstörung – wieviel wissen wir darüber? Weitere Informationen »

plötzlicher Herztod, Herzbeschwerden

Herzbeschwerden – Wie sich Herzpatienten in der Pandemie schützen können

Herzbeschwerden. Die Corona-Pandemie und ihre Dynamik mit steigenden Infektionsraten und SARS-CoV-2-Mutationen stellt den Alltag von Millionen Herz-Kreislauf-Patienten in Deutschland vor enorme Herausforderungen mit vielen Ängsten und offenen Fragen. Wie gefährlich eine Covid-19-Ansteckung bei bestehender Herz-Kreislauf-Erkrankung werden kann, variiert von Fall zu Fall. Die Häufigkeit von Herz-Kreislauf-Komplikationen bei schweren Covid-19-Verläufen beläuft sich nach Schätzungen derzeit auf

Herzbeschwerden – Wie sich Herzpatienten in der Pandemie schützen können Weitere Informationen »

CBD gegen Herzerkrankungen

CBD gegen Herzerkrankungen: Was sagen die Studien?

Dem Cannabidiol (CBD) werden in der Medizin zahlreiche gesundheitliche Wirkungen zugeschrieben, die üblicherweise mit seinem Einfluss auf das Endocannabinoid-System erklärt werden, das alle Säugetiere besitzen. Zu den Dauerbrennern der CBD-Forschung gehört der Einfluss des Cannabinoids auf das menschliche Herzkreislaufsystem. Die Wirkung von CBD speziell auf das Herzkreislaufsystem ist eher indirekt, aber durchaus nachhaltiger Natur, wie

CBD gegen Herzerkrankungen: Was sagen die Studien? Weitere Informationen »

Nach oben scrollen