Gynäkologie

Hebammenreformgesetz sichert enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis

Hebammenreformgesetz. Hebammen müssen in Deutschland ab dem Jahr 2021 ein duales Studium absolvieren. So sieht es der Referentenentwurf zur Reform der Hebammenausbildung vor, der eine Richtlinie der Europäischen Union aus dem Jahr 2005 und 2013 umsetzt. Der Deutsche Evangelische Krankenhausverband e. V. (DEKV) lobt beim Parlamentarischen Frühstück „Hebammenausbildung – quo vadis?“ am 10. April 2019 [...]

App „Intimarzt“: Geschlechtskrankheiten digital vom Facharzt überprüfen lassen

Intimarzt. Geschlechtskrankheiten werden oft durch Scham bedingt erst spät dem Arzt gezeigt. Ziel der neuen App-Anwendung „Intimarzt“ ist es, solche Krankheitsbilder früher zu diagnostizieren und damit besser behandeln zu können. Die Landesärztekammer Baden-Württemberg genehmigte den Antrag für die erste telemedizinische Smartphone-Anwendung speziell für intime Krankheitsbilder. Erstmals ist es Fachärzten für Haut- und Geschlechtskrankheiten aus Deutschland [...]

Immunangriff auf die Schwangerschaft

Immunangriff. Der Mutterkuchen (Plazenta) bildet das Grenzgewebe zwischen der Blastocyste – einem frühen Stadium der Embryonalentwicklung – und der Gebärmutterwand, also auch dem mütterlichen Blut. Über die Plazenta steht der Embryo in unmittelbarem Kontakt mit dem Blutkreislauf der Mutter und wird so versorgt. Doch manche der Frauen mit mehreren Spontanaborten produzieren Antikörper gegen einen Teil [...]

GBCOG: Frauenärztinnen und -ärzte rufen dringend zur HPV-Impfung auf

HPV-Impfung. 12 Jahre nach erfolgreicher Einführung der Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV) als Standardimpfung aller Mädchen ab 9 Jahren hat die Ständige Impfkommission 2018 die HPV-Impfung auch für alle Jungen im gleichen Altersbereich in den aktuellen Impfkalender aufgenommen. Alle Jungen und Mädchen, die nicht schon früh geimpft wurden, sollen die Impfung bis zum 18. Geburtstag [...]

Auszeichnung für Kieler Roboter-Chirurgen

Roboter-Chirurgie. Die besondere Auszeichnung „Epizentrum“ wird nur an chirurgische Teams verliehen, die langfristig ihre Expertise und Erfahrung beim Training von Kollegen, d.h. bei der Ausbildung zum Roboterchirurgen bewiesen haben. Neben einer sehr guten, reproduzierbaren chirurgischen Technik und der Fähigkeit diese auch Kollegen entsprechend zu vermitteln, ist eine Mindesterfahrung von einigen Hundert Operationen am Roboter erforderlich. [...]

Ovarialkarzinom therapieren – Angiogenesehemmer als First-Line-Standard in der Onkologie [Fachkreise]

Ovarialkarzinom. Klinische Studien und Praxisdaten untermauern Therapie mit einem Angiogenesehemmer als First-Line-Standard beim Ovarialkarzinom auf dem 7. Essener Symposium zur gynäkologischen Onkologie und Senologie. Viele Forschungsergebnisse haben dazu beigetragen, die Therapieergebnisse von Patientinnen mit Eierstockkrebs sowohl im frühen als auch im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung zu verbessern. Avastin® (Bevacizumab) in Kombination mit Carboplatin und Paclitaxel ist der etablierte [...]

Hormonersatzbehandlung in den Wechseljahren hat mehr Nutzen als Risiken

Jedoch übersteigt der Nutzen dieser Ersatzbehandlung bei weitem mögliche Risiken, so JoAnn E. Manson und Andrew M. Kaunitz, zwei der maßgeblichen StudienautorInnen in einem im März publizierten Artikel des renommierten Journals "New England Journal of Medicine" (1). Die WHI-Studie war bei Frauen durchgeführt worden, deren Durchschnittsalter bei Beginn der Therapie 63 Jahre betrug. Es sollte [...]

Einfach, sicher, universell – erster Medical Rekorder von TEAC für Europa

Wiesbaden. – Damit bei medizinischen Behandlungen und Untersuchungen der Fokus voll und ganz auf der Patientin oder dem Patienten liegen kann, müssen technische medizinische Geräte so einfach und sicher wie möglich funktionieren. Darum hat TEAC Europe bei der Entwicklung des neuen Medical Rekorders UR-4MD konsequent auf intuitive Bedienung, automatische Erkennung der angeschlossenen Bildquellen sowie auf [...]

Impfschutz vor Gebärmutterhalskrebs: Impfen kann wirksam vorbeugen

Gebärmutterhalskrebs ist nach Brustkrebs weltweit die zweithäufigste Krebserkrankung, von der Frauen betroffen sind. Gebärmutterhalskrebs wird von Humanen Papillomviren (HPV) ausgelöst. Die so genannten Hochrisiko-Typen 16 und 18 sind für rund 70 Prozent aller Fälle von Gebärmutterhalskrebs verantwortlich. 8 von 10 Frauen infizieren sich im Laufe ihres Lebens mit HP-Viren. Es gibt eine Impfung, die vor [...]