Brustkrebstherapie

Tamoxifen, Brustkrebsbehandlung, Krebspatienten, Brustkrebs

Positronen-Emissions-Mammographie (PEM) in der Brustkrebsdiagnostik bewährt

Die Positronen-Emissions-Mammografie (PEM) hat sich, nach Auswertung von hunderten von Fällen in der Brustkrebsdiagnostik, für Verdacht, Therapie und Nachsorge, bewährt. Die Anwendung der PEM mit seiner hohen Sensivität und Spezifität (siehe Abstract-Anlage)  führt zu mehr Transparenz, zu einer Reduzierung der Biopsie-Rate und der chirurgischen Eingriffe, einer Optimierung bei der Anwendung der Chemotherapie und Reduzierung der …

Positronen-Emissions-Mammographie (PEM) in der Brustkrebsdiagnostik bewährt Read More »

Mit Antikörper-Wirkstoff-Konjugat T-DM1 gegen HER2-positives metastasiertes Mammakarzinom

Die Sterblichkeit bei Krebs ist rückläufig. Das ist nicht zuletzt den Fortschritten in der Molekularbiologie zu verdanken, die die Entwicklung innovativer Krebsmedikamente ermöglicht. Auch eine präzisere Diagnostik und Präventivmassnahmen forcieren die positive Entwicklung. Trotzdem sind noch immer mehr als 1,4 Mio. Frauen weltweit von Brustkrebs betroffen. Damit zählt Brustkrebs zu den häufigsten Krebsarten bei Frauen. …

Mit Antikörper-Wirkstoff-Konjugat T-DM1 gegen HER2-positives metastasiertes Mammakarzinom Read More »

Metastasiertes Mammakarzinom – effektive Therapie mit mehr Lebensqualität durch orale Chemotherapie bei Brustkrebs

Brustkrebs – Die Chemotherapie ist für viele Patientinnen nach der Diagnose Brustkrebs eine zusätzliche seelische Belastung. Furcht vor Übelkeit und Haarverlust stehen im Vordergrund. Und auch die Angst vor der Mastektomie, der operativen Entfernung der Brust, prägen die Arzt-Patientengespräche. Für Prof. Dr. med. Fritz Jänicke, Direktor der Klinik und Poliklinik für Gynäkologie und Leiter des …

Metastasiertes Mammakarzinom – effektive Therapie mit mehr Lebensqualität durch orale Chemotherapie bei Brustkrebs Read More »

Scroll to Top