Bakterien

Diabetes und Parodontitis – zwei Volkskrankheiten mit Wechselwirkungen

Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselerkrankung mit zahlreichen Auswirkungen auf die Gesamtgesundheit. Neben Blutgefäßen und Nerven werden verschiedene Organe wie Herz und Nieren geschädigt. Dass auch Parodontitis, eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, als eine häufige Folgeerkrankung bei Diabetes gilt und gleichzeitig Einfluss auf den Verlauf der Diabeteserkrankung nehmen kann, ist bis dato nur wenig bekannt. Anlässlich […]

Diabetes und Parodontitis – zwei Volkskrankheiten mit Wechselwirkungen Weitere Informationen »

90 Prozent der Infekte gehen bei Kindern auf Viren zurück – nur in 10 Prozent hilft ein Antibiotikum

Kinder stecken sich leicht und oft an, aber nicht nur in der sogenannten kalten Jahreszeit sind sie gefährdet. Was folgt, ist von Schnupfen bis Lungenentzündung die ganze Bandbreite der Infekte, die unsere Familien oftmals über Wochen in Beschlag nehmen können. Wissen schützt die Kinder: Nur in einem von zehn Fällen hilft Antibiotikum! 90 Prozent der

90 Prozent der Infekte gehen bei Kindern auf Viren zurück – nur in 10 Prozent hilft ein Antibiotikum Weitere Informationen »

Stress gibt es auch bei krank machenden Bakterien

Stress gibt es auch bei krank machenden Bakterien – etwa wenn sie vom Immunsystem ihres Wirtes attackiert werden. Wie Salmonellen auf eine solche Belastung reagieren, beschreiben Würzburger Infektionsbiologen Salmonellen sind Bakterien, die beim Menschen heftigen Durchfall auslösen können. Wenn sie sich im Verdauungstrakt breit machen, bleiben sie nicht unbehelligt: Das Immunsystem greift die Eindringlinge unter

Stress gibt es auch bei krank machenden Bakterien Weitere Informationen »

MHH-Forscher erklären Entstehung der Darmflora – Mechanismus der Immuntoleranz bei Neugeborenen identifiziert

Darm – Ein kleines Signalmolekül namens IRAK1 ist dafür verantwortlich, dass sich kurz nach der Geburt – ohne Abwehrreaktion des Körpers – Mikroorganismen im Darm ansiedeln können und so die gesunde Darmflora entsteht. Das hat jetzt das Forscherteam um Professor Dr. Mathias Hornef, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), herausgefunden.

MHH-Forscher erklären Entstehung der Darmflora – Mechanismus der Immuntoleranz bei Neugeborenen identifiziert Weitere Informationen »

Etappensieg mit Antikörpern

Bakterien, die gegen Antibiotika resistent sind, stellen vor allem für kranke und geschwächte Menschen eine Bedrohung dar. Bei der Suche nach neuen Medikamenten haben Wissenschaftler der Universität Würzburg einen ersten Erfolg erzielt. In Europa erleiden jedes Jahr mehr als vier Millionen Patienten eine Infektion, während sie im Krankenhaus liegen – denn geschwächte Menschen sind dafür

Etappensieg mit Antikörpern Weitere Informationen »

Gefahren eines Zeckenbisses – Weshalb Zecken so gefährlich sind

Jedes Jahr wird vor allem im Sommer immer wieder vor Zecken gewarnt. Was aber ist an den winzigen Spinnentierchen so gefährlich? Das Nachrichtenportal news.de berichtet über die Gefahren, die von einem Zeckenbiss ausgehen können. Zecken stellen ein besonders großes Problem für die Gesundheit dar, da sie verschiedene Krankheitserreger übertragen können. Von dem sogenannte Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus oder

Gefahren eines Zeckenbisses – Weshalb Zecken so gefährlich sind Weitere Informationen »

Bakterien produzieren Sauerstoff – sogar ohne Licht

Ein niederländisches Wissenschaftlerteam von der Radboud Universität in Nijmegen entdeckte Bakterien, die Methan ohne vorhandene Sauerstoffquelle nutzen. Statt Sauerstoff verwenden diese Nitrit, das durch intensive Düngung in landwirtschaftlich genutzten Flächen im Süßwasser reichlich vorkommt. Methan ist ein sehr reaktionsträges Molekül, von dem Wissenschaftler bislang annehmen, dass es ohne Einsatz von Sauerstoff oder Sulfat kaum abgebaut

Bakterien produzieren Sauerstoff – sogar ohne Licht Weitere Informationen »

Infektionsrisiko: Hähnchenfleisch mit Erregern – Infektionsrisiko senken durch einfache Maßnahmen

Hähnchenfleisch ist nach wie vor stark mit Bakterien belastet. Das hat eine aktuelle Studie gezeigt, die das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) im Auftrag der EU durchgeführt hat. Das betrifft nicht nur die bekannten Salmonellen. Wesentlich häufiger ist die Belastung mit Erregern der Gattung Campylobacter. Die beiden sind die häufigsten Verursacher von Magen-Darm-Infektionen beim Menschen. Während

Infektionsrisiko: Hähnchenfleisch mit Erregern – Infektionsrisiko senken durch einfache Maßnahmen Weitere Informationen »

Leuchtlupen mit antibakteriellem Gehäuse mindern das Infektionsrisiko

Leselupen sind oft unverzichtbare Begleiter. Die handlichen Geräte im Taschenformat erleichtern Menschen mit verminderter Sehkraft nicht nur das Lesen von Fahrplänen, Speisekarten oder Kontoauszügen. Auch beim Einkaufen lassen sich Preisschilder oder Produktinformationen dank Lupe wieder ohne fremde Hilfe entziffern. Die Kehrseite der Medaille: Ob in öffentlichen Verkehrsmitteln, Einkaufscentern oder Restaurants, überall lauern gesundheitsschädliche Mikroben. Besonders

Leuchtlupen mit antibakteriellem Gehäuse mindern das Infektionsrisiko Weitere Informationen »

Nach oben scrollen