Sushi für Anfänger – und andere Entdeckungstouren

(djd). Strand und Sonne allein machen noch kein Urlaubsglück. Dass sich immer mehr Menschen stattdessen auch für Land, Leute und deren Kultur interessieren, belegt die F.U.R Reiseanalyse 2014. Demzufolge können sich über sechs Millionen Bundesbürger vorstellen, in den nächsten drei Jahren eine Studienreise zu unternehmen – das sind noch einmal elf Prozent mehr als im Vorjahr. Straffe Besichtigungsprogramme sind jedoch nicht jedermanns Sache. Daher bieten viele Spezialveranstalter inzwischen auch Rundreisen mit entspannter Wissensvermittlung sowie Aktivtouren per Rad oder in Wanderschuhen an, bei denen man Sehenswertes mit eigener Muskelkraft ansteuern kann.

Poetische Städte, heilige Inseln

Die entsprechende Auswahl ist groß – was die verschiedenen Reisearten betrifft, aber auch die Ziele. Besonders beliebt bei Studienreisenden ist derzeit der europäische Mittelmeerraum plus Marokko. Das meldet der Marktführer Studiosus, der auch ein gestiegenes Interesse an Reisen nach Iran bestätigen kann. Auf dem Online-Marktplatz http://www.studienreisen.de beispielsweise gibt es eine Vielzahl an Angeboten, darunter auch eine Rundreise zu den kulturellen Höhepunkten Irans. Auf den Spuren der altpersischen Kultur geht es durch vielfältige Landschaften mit Gebirgen, Seen und Wüsten. In Isfahan, Persepolis und Shiraz, der „poetischen Hauptstadt“, wird Jahrtausende alte Geschichte lebendig. Eine Reise für die Sinne ist auch die Entdeckungstour durch das Land der aufgehenden Sonne. Unter dem Motto „Sushi für Anfänger“ kann man Sehenswertes und kulinarisch Wertvolles aus Japan kennenlernen. Tempel und heilige Inseln, imposante Ausblicke auf die Wolkenkratzer der Mega-Metropole Tokio oder den faszinierenden Berg Fuji stehen ebenso auf dem Programm wie kulinarische Kostproben.

Die ganze Welt der Studienreisen

Über das Online-Portal eröffnet sich die ganze Welt der Studienreisen, und mit ein paar Mausklicks gelangt man zu seinem ganz persönlichen Traumziel. Über die Schnellsuche lässt sich die Auswahl an Ländern, Veranstaltern und bevorzugten Reisearten – von Aktiv- bis Zugreisen – eingrenzen. Schließlich hat das Spezialreisebüro alle namhaften Anbieter – unter anderem ADAC-Reisen, Gebeco, Studiosus und TUI – im Programm. Auch auf eine persönliche Beratung müssen Reiselustige nicht verzichten. Die Studienreisen-Experten stehen unter der Telefonnummer 06373-811728 mit Rat und Tat zur Seite.

Scroll to Top