Studiengang für hochqualifizierte Fachkräfte im Gesundheitswesen

Der Master-Studiengang „Health Sciences“ der HAW Hamburg ermöglicht Absolventen eines ersten gesundheitswissenschaftlichen oder verwandten Studiengangs, ihre Kenntnisse praxisnah und in einem internationalen Umfeld zu erweitern. Dabei geht es vor allem um neue Forschungsmethoden in den Gesundheitswissenschaften. Die Master-Studierenden sollen beruflich wichtige Schlüsselqualifikationen erwerben, wie zum Beispiel den Einsatz eines fortgeschrittenen Studiendesigns, Datenanalysen, Biostatistik und qualitativen Forschungsmethoden.

„Als gelernte Physiotherapeutin war ich auf der Suche nach theoretischem Hintergrundwissen“, erklärt Claudia Martens, 31, die „Health Sciences“ im vierten Semester studiert und kurz vor dem Abschluss steht. „Dieser Studiengang passt mit seinem Forschungsschwerpunkt perfekt zu meinen Interessen. Außerdem gefällt mir, dass er englischsprachig ist und wir in kleinen Gruppen mit vielen internationalen Studierenden praktisch arbeiten.“

Die internationale Ausrichtung des Master-Studiengangs „Health Sciences“ wird jetzt durch eine neue Kooperation mit der nordfranzösischen Université Lille 2 erweitert. Vier von den insgesamt 25 Studierenden eines Jahrgangs können die Hälfte ihres Studiums in Frankreich absolvieren und somit einen deutsch-französischen Doppelabschluss erwerben. Prof. Dr. Christine Färber, Leiterin des Departments Gesundheitswissenschaften, freut sich über den Ausbau der internationalen Kontakte: „Der Doppelabschluss ist besonders für Studierende interessant, die sich bei internationalen Unternehmen bewerben wollen.“

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. „Unsere Absolventen arbeiten in der Gesundheitswirtschaft und in Forschungseinrichtungen. Viele haben sofort Verträge an Universitäten, Kliniken oder auch in Beratungsunternehmen erhalten und sind dort sehr geschätzt und anerkannt“, so Departmentsleiterin Färber. Claudia Martens möchte nach ihrem Abschluss in „Health Sciences“ am liebsten weiter forschen. „Ich kann mir gut vorstellen, an der HAW Hamburg in Kooperation mit einer Universität zu promovieren.“ Zurzeit beschäftigt sie sich in ihrer Masterarbeit mit der Evaluation von beruflichen Förderprogrammen für Nachwuchswissenschaftlerinnen.

Vom 1. Juni bis 15. Juli 2012 läuft an der HAW Hamburg das Online-Bewerbungsverfahren für alle Bachelor- und Master-Studiengänge, die zum Wintersemester 2012/13 beginnen. Fester Bestandteil jeder Bewerbung ist die Durchführung eines Online-Selbsttests: Anhand der HAW-Navigatoren können Studieninteressierte prüfen, ob ein Studiengang zu ihren Neigungen und Vorstellungen passt. Das Ergebnis dient in erster Linie den Bewerbern zur Orientierung, es beeinflusst nicht den Erfolg einer Bewerbung.

Weitere Informationen zum Master-Studiengang „Health Sciences“:

Online-Bewerbungsportal für alle Studiengänge der HAW Hamburg:

Kontakt:
HAW Hamburg
Fakultät Life Sciences
Claudia Duwe
Studiengangskoordinatorin Master-Studiengang „Health Sciences“
Tel. 040.428 75-6349

Scroll to Top