Student rettet Tennisspieler das Leben

Sie hängen in U-Bahn-Stationen, an öffentlichen Plätzen und in öffentlichen Gebäuden: Defibrillatoren, Geräte, die mit einem Stromstoß Menschen mit Herzstillstand wiederbeleben können. Jedes Jahr sterben allein in Deutschland 100.000 Menschen an plötzlichem Herztod – ganz ohne gesundheitliche Vorzeichen. Rund ein Drittel dieser Menschen könnte durch schnelle Wiederbelebungsmaßnahmen gerettet werden. Wir wollen Ihnen eine ganz besondere Geschichte erzählen: wie ein Student seinem Mitspieler, einem Zahnarzt, in der Tennishalle in Isernhagen das Leben rettete – und wie auch Sie zum Lebensretter werden können.

Wir laden Sie zu einem Pressegespräch ein für

– Freitag, 13. April 2018,
– um 13 Uhr
– im Konferenzraum an der MHH-Lounge, im Eingangsbereich der Ladenstraße, Gebäude K6, MHH-Campus, Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover.

Ihre Gesprächspartner sind

– Student Jan Lennart Stalp
– Zahnarzt Mirko Philipp
– Professor Dr. Johann Bauersachs, Direktor der Klinik für Kardiologie und Angiologie.

Weitere Informationen erhalten Sie in der MHH-Pressestelle.

Scroll to Top