Strom sparen und Komfort gewinnen

(djd). Ein Blick auf die Stromrechnung verdirbt so manchem die Laune, denn die Energiekosten sind in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Rund ein Drittel des Haushaltsstromverbrauchs geht dabei auf das Konto von großen und in die Jahre gekommenen Küchengeräten. Wer diese Stromfresser durch moderne energieeffiziente – und zudem mit mehr Komfort ausgestattete – Haushaltshelfer ersetzt, kann langfristig viel Geld sparen.

Stromfresser Kühlschrank

Großes Einsparpotenzial gibt es bei Kühl- und Gefrierschränken. So verbraucht laut Angaben der Verbraucherzentrale Rheinland Pfalz ein zwölf Jahre alter Kühlschrank mit einem Volumen von 90 Litern 392 Kilowattstunden im Jahr. Ein Neugerät der Effizienzklasse A+++ hingegen nur 175 Kilowattstunden. Auch mit der richtigen Temperaturwahl lässt sich Strom sparen, denn je niedriger die eingestellte Temperatur, desto höher der Stromverbrauch. Sieben Grad Celsius im Kühlschrank und -18 Grad im Gefrierschrank reichen aus. Mehr Informationen zu energieeffizienten Küchengeräten sowie eine Modernisierungs-Checkliste gibt es unter http://www.kuechentreff.de.

Sauberes Geschirr mit Eco-Programm

Moderne Geschirrspülmaschinen brauchen deutlich weniger Wasser und Energie, als es die gleiche Geschirrmenge beim Spülen von Hand erfordern würde. Auch im Vergleich zu Spülmaschinen der älteren Generation ist der Energie- und Wasserverbrauch um 50 bis 70 Prozent gesunken. Ein Neukauf spart hier bares Geld. Spezielle Eco-Programme mit einer niedrigeren Waschtemperatur sind besonders sparsam im Energieverbrauch. Durch längeres Einweichen des Geschirrs dauert der Waschgang zwar länger, der Verbrauch aber wird im Vergleich zu normalen Programmen um die Hälfte reduziert.

Eine Dunstabzugshaube ist in der Küche fast unverzichtbar. Spezielle Mauerkästen sorgen dafür, dass Ablufthauben den Dampf vom Kochen nach draußen leiten, die kalte Winterluft aber nicht nach innen dringt und die warme Raumluft nicht entweicht. Unnötige Heizenergieverluste werden so vermieden. Wo eine Ablufthaube nicht möglich ist, sorgen energiesparende Umlufthauben mit speziellen Aktivkohlefiltern für saubere Luft.

Scroll to Top