Stressfrei durch die Weihnachtszeit

(djd). Geschenke besorgen, Festessen planen, Plätzchen backen, Karten schreiben … Für viele bedeutet die Vorweihnachtszeit vor allem eines: Stress. Viel wichtiger sollte es sein, die Winterwochen zu genießen und zu nutzen, um möglichst viel Zeit mit lieben Freunden und Verwandten zu verbringen.

Weniger ist mehr

Eine weihnachtliche Wohlfühlatmosphäre lässt sich auch ohne Dekomarathon schaffen. Ein großer Adventskranz etwa wird zum Hingucker auf dem Esstisch. Dafür genügen schon vier Stumpenkerzen – zum Beispiel in besonderer Rustik-Metallic-Optik – auf einem Tablett, umrahmt von Tannenzweigen oder Weihnachtskugeln. Anheimelnd wirken auch traditionelle Lichterbögen in den Fenstern oder flackernde Teelichte in Kerzengläsern. Eine Schleife aus Samt oder Satin befestigen – fertig sind die Highlights für die dunkle Jahreszeit. Als stimmungsvolle Deko im Eingangsbereich eignet sich eine große Schale mit einem Laternenlicht sowie einigen Christbaumkugeln.

So duftet Weihnachten

Der liebliche Duft von Vanille, frisch gebackenen Keksen oder die süß-würzige Mischung aus Zucker und Zimt wecken sofort das vertraute Weihnachtsgefühl. Das inhabergeführte Unternehmen Bolsius – Die Kerze beispielsweise bietet diese winterlichen Aromen in seinem Duftkerzensortiment „Aromatic“ an. Mit den Duftgläsern, Stumpenkerzen oder Teelichten lässt sich der Duft von Weihnachten ganz einfach ins Haus zaubern. Da das Wachs durch und durch mit dem Aroma durchduftet ist, verbreitet es sich sowohl bei angezündeter Kerze als auch in kaltem Zustand gleichmäßig im Raum. So entsteht schon beim Betreten der Wohnung eine gemütliche Winterstimmung. Erhältlich sind viele der weihnachtlichen Düfte auch im Glasflakon mit Holzstäbchen. Sie verströmen wochenlang überall dort ihr feines Aroma, wo es gewünscht ist – und das ohne Zusatz von Alkohol. Unter http://www.bolsiusaromatic.de gibt es weitere Informationen und Dekobeispiele.

Scroll to Top