Strandspaß und Karibik-Feeling

(djd). Ab ins erfrischende Nass und nach Herzenslust im Wasser toben: Das gehört nicht nur für junge Urlauber zu gelungenen Ferien dazu. Dabei müssen es keinesfalls lange Flüge sein, um feine Sandstrände und tiefblaues Wasser wie in der Karibik zu erleben. Auch in beliebten heimischen Urlaubsregionen kommt das Badevergnügen nicht zu kurz – sogar im Mittelgebirge. Das Weserbergland beispielsweise ist nicht nur bei Naturliebhabern, Wanderern und Radlern beliebt. Auch für den Badeurlaub mit den Kindern oder den Enkeln sind hier alle Voraussetzungen erfüllt, und das bei jedem Wetter.

Überblick zu allen Bademöglichkeiten

Strandspaß und Karibik-Feeling bieten die Badeseen im gesamten Weserbergland – und sollte zwischendurch doch einmal ein Tag zu kühl ausfallen, ist indoor für tropische Verhältnisse gesorgt. Den Überblick zu allen entsprechenden Möglichkeiten geben der Urlaubskatalog 2014, die „Entdeckerkarte“ mit nützlichen Tipps, Ausflugsideen und Kurzportraits der Urlaubsorte sowie der Reiseführer „Tipps für Entdecker“. Gerade für den Urlaub mit Kindern oder Enkeln gibt die Broschüre viele Anregungen für individuelle Touren. Alle Unterlagen sind kostenfrei erhältlich beim Weserbergland Tourismus e.V. unter Telefon 05151-93000 oder unter http://www.weserbergland-tourismus.de.

Feiner Sand wie in der Karibik

Erst radwandern, dann im kühlenden Nass erfrischen: Die direkt am beliebten Weser-Radweg gelegene Freizeitanlage Höxter-Godelheim macht es möglich. Mit dem feinen, weißen Sand und dem flach abfallenden Wasser ist der frei zugängliche Badesee gerade bei Urlaubern mit Kindern sehr beliebt. Langeweile kann hier nicht aufkommen, denn für sportliche Herausforderungen ist gesorgt, vom Beachvolleyball bis zum Segeln und Surfen oder einer eher gemütlichen Runde mit dem Tretboot. Sport wird auch am Humboldtsee in Salzhemmendorf-Wallensen großgeschrieben, mit vielen Angeboten für Bewegung und Spiel. Als Teil eines Campingparks wird der 65.000 Quadratmeter große Badesee komplett von einem großzügigen Strand umrahmt. Längst kein Geheimtipp mehr ist die Badeinsel mitten im See mit ihrem Wassertrampolin: Die Kinder sind an sonnigen Tagen kaum von der Sprungfläche wegzulotsen. Die jüngsten Urlauber haben zudem ihr eigenes Reich in Form eines Kleinkinderspielplatzes.

Sauna direkt auf dem See

Schwungvoll geht es am sogenannten Doktorsee in Rinteln zu – und das im wahrsten Sinn des Wortes. Der Grund dafür ist die 80 Meter lange Großwasserrutsche mit einem elf Meter langen Tunnel direkt am Badestrand. Während hier die Kinder toben, können sich Eltern oder Großeltern zum Beispiel am 800 Meter langen Badestrand entspannen. Neu ist die Sauna „SeeSa“ – im urigen Blockhausstil auf schwimmenden Pontons mitten im See errichtet. Wellnessliebhaber können den Blick durch großzügige Panoramascheiben genießen und erleben zudem das besondere Flair der ersten See-Sauna Deutschlands hautnah, wenn der leichte Wellengang zu spüren ist.

Tropische Temperaturen zu jeder Jahreszeit bietet das „Tropicana Stadthagen“: Das Erlebnisbad ist mit seinen Palmen und gemütlichen Bambushütten eine beliebte Indoor-Alternative zu den Badeseen. Nicht verpassen sollte man hier die über 70 Meter lange Rutsche und den Strömungskanal. Neben dem Wasserspaß kommt auch die Erholung nicht zu kurz: zum Beispiel bei einer entspannenden Massage oder in der Saunalandschaft, die sich mit acht Themensaunen über zwei Etagen erstreckt.

Scroll to Top