Strände aus Tausendundeiner Nacht

(djd). Den Alltag bei langen Strandspaziergängen vergessen, seinen Gedanken nachhängen bei einem exotischen Cocktail mit Blick auf das endlose Meer? Wer in den Wintermonaten solchen Träumen nachhängt, sollte nach Oman reisen. In nur sieben Stunden gelangen Urlauber ab Frankfurt am Main beispielsweise mit Oman Air, Etihad Airways, Gulf Air oder Swiss nach Oman, wo zu dieser Jahreszeit für dortige Verhältnisse „kühle“ Temperaturen um die 25 Grad zum Baden einladen. Die durchweg sehr guten und gehobenen Hotels an der Küste bei Muscat und Salalah beispielsweise sind ideale Orte zum Entspannen und Erholen, ausgestattet mit allem, was Freunde des Wassersports begehren. Bettenburgen und verbaute Strände gibt es nicht in Oman, denn die Küste steht unter Naturschutz.

Vielfalt rund um die Hauptstadt

In der Hauptstadtregion befinden sich gleich mehrere der schönsten Strände des Landes. Der kilometerlange öffentliche Strand von Qurum wird gesäumt von einer beliebten Uferpromenade. Am südöstlichen Stadtrand befindet sich der weiße Hotelstrand des Al Bustan Palace Hotels, umrahmt von schwarzbraunen Felsen. Landschaftlich ebenfalls sehr reizvoll sind die Buchten bei Bandar Jissah. Einige der kleinen Sandstrände zwischen den imposanten Sandsteinformationen sind nur mit dem Fischerboot erreichbar.

Für Abwechslung ist bestens gesorgt

Wer es abenteuerlicher mag, kann sich auf eine Reise quer durchs Land machen und eine Vielzahl weiterer Traumstrände entdecken, mehr unter http://www.omantourism.de. So kommen Freunde von Felsküsten in Musandam auf ihre Kosten. Die malerischen Buchten mit kleinen Sandstränden vor imposanter Felskulisse liegen oft versteckt in den Weiten der Fjorde verborgen. Wer mit der Dhau dort vor Anker geht, taucht ein in absolute Ruhe weitab von der Hektik des Alltags. Oder wie wäre es mit Masirah Island? Die Insel mit blendend weißen, wie mit Schnee bedeckten Stränden bietet zudem ein faszinierendes Reich von Korallenriffen, das auch für Wracktaucher attraktiv ist. Schier endlos präsentiert sich der Strand von Salalah, der Hauptstadt der Südprovinz Dhofar.

Scroll to Top