Stiftungsprofessur medizinische Rehabilitationswissenschaften

Ziel der Kooperation ist die Förderung der patientenbezogenen klinischen Forschung auf dem Gebiet der medizinischen Rehabilitation und der forschungsbasierten Lehre. Dazu dient u.a. die beabsichtigte Aus- und Weiterbildung von in Reha-Kliniken angestellten Ärzten und von Mitarbeitern der Sport- und Ernährungsmedizin sowie Psychologie. In diesem Zusammenhang stellt der Aufbau von Masterstudiengängen eine weitere Aufgabe des neuen Lehrstuhls dar. Besonderes Augenmerk soll im Rahmen der geplanten Forschungsvorhaben auf chronische Krankheiten gelegt werden, die in der medizinischen Rehabilitation eine dominierende Rolle spielen.

Die Vereinbarung ist sowohl für die Universität Potsdam als auch das Land Brandenburg ein Novum. Die neu geschaffene Stiftungsprofessur stellt eine in der deutschen Hochschullandschaft nicht alltägliche Form des gemeinsamen Engagements für Wissenschaft und Forschung von privatrechtlich organisierten Klinikunternehmen dar, die immerhin in wirtschaftlichem Wettbewerb miteinander stehen. Die beteiligten Stifterunternehmen sind die AHG – Allgemeine Hospitalgesellschaft AG, die Brandenburg Klinik Bernau-Waldsiedlung, die Klinik am See Rüdersdorf und die MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG.

Vertreter der Medien sind herzlich zur Unterzeichnung des Kooperationsvertrages eingeladen.

Hinweis an die Redaktionen:
Zeit: 23.09.2010, 11:00 Uhr
Ort: Campus Neues Palais, Senatssaal, Am Neuen Palais 10, Haus 9
Kontakt: Universität Potsdam: Dr. Roswitha Rudtke, Geschäftsführerin der Humanwissenschaftlichen Fakultät, Telefon: 0331/977-2023, E-Mail: roswitha.rudtke@uni-potsdam.de
Reha-Kliniken: Dr. Dr. Martin F. Siebert, MEDIAN-Kliniken, Telefon: 030/3110-1250, E-Mail: martin.siebert@median-kliniken.de
(idw, 09/2010)

Scroll to Top