Stiftung Kindergesundheit verleiht den Meinhard von Pfaundler-Präventionspreis 2015

Prof. Heininger ist seit 2001 leitender Arzt für Infektiologie und Vakzinologie am Universitäts-Kinderspital beider Basel (Schweiz). Seit über 25 Jahren engagiert sich Prof. Heininger für die Impfprävention von Infektionskrankheiten. Er ist seit 2001 berufenes Kommissionsmitglied der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO) und leitet die Kommission für Infektionskrankheiten und Impfungen der Deutschen Akademie für Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Er war langjähriges Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für pädiatrische Infektiologie (DGPI) sowie in Europäischen Gesellschaft für pädiatrische Infektiologie (ESPID), deren Vorsitzender er von 2009 bis 2012 war.

Prof. Meinhard von Pfaundler, von 1905-1939 Direktor des Dr. von Haunerschen Kinderspital am Klinikum der Universität München, setzte sich stark für die pädiatrische Prävention ein. Mit dem nach ihm benannten Preis zeichnet die Stiftung Kindergesundheit das langjährige wissenschaftliche, klinische und kommunikative Engagement Prof. Heiningers und die damit erreichte wirksame Verbesserung der Prävention von Infektionskrankheiten bei Kindern und Jugendlichen aus. Ganz herzliche Glückwünsche!

Stiftung Kindergesundheit
c/o Dr. von Haunersches Kinderspital
Lindwurmstr. 4, 80337 München

Scroll to Top