SportVernetzt bringt 600 Kölner in Bewegung

„112 – stressfrei“, „Wake Up, Baker“ oder „Garantiert motiviert – gemeinsam laufen“ lauten die Projekte der Studierenden der Deutschen Sporthochschule, die Kölner Bürgerinnen und Bürger zu mehr Bewegung motivieren. Seit 2009 führt der Studiengang „Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie“ das Studierendenprojekt „SportVernetzt“ durch, von dem bislang 600 Kölnerinnen und Kölner profitieren konnten. Am Wochenende findet unter Leitung des Psychologischen Instituts (Dr. Martin Boss, Professor Jens Kleinert) das 5. Abschlusssymposium des aktuellen Jahrgangs statt. 130 Sportstudierende präsentieren dann ihre Maßnahmen, die sie mit Kölner Bürgerinnen und Bürgern umgesetzt haben – insgesamt sind es 36.

Das Besondere an „SportVernetzt“: es werden keine Grenzen gesetzt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in diesem Jahr Heimkinder, Polizisten, werdende Mütter, Büroarbeiter/innen, Senioren und viele andere Gruppen. Für alle gilt dasselbe Ziel: mehr Bewegung und mehr Freude im Alltag. Die Palette der Angebote ist ebenso vielfältig wie die Projektbezeichnungen der Studierenden. Auf dem Abschlusssymposium werden die Projekte entweder als Kurzvorträge oder als Posterpräsentationen vorgestellt. Hier üben sich die Studierenden gleichsam als Präsentatoren und Nachwuchswissenschaftler.
Die Veranstaltung ist kostenfrei – interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich eingeladen!

SportVernetzt ist das Ergebnis eines innovativen Ausbildungsmoduls (Leitung Univ.-Prof. Dr. Jens Kleinert), das im Rahmen des Studiengangs „Sport, Gesundheit & Prävention“ an der Deutschen Sporthochschule in Köln entwickelt wurde. Das Modul wurde im Jahr 2009 mit dem Lehrpreis der DSHS Köln ausgezeichnet. Die Studierenden lernen unter der Anleitung und unter enger Betreuung erfahrener Dozenten und Dozentinnen nicht nur die Planung und Umsetzung einer Bewegungsmaßnahme im Rahmen ihres dreiköpfigen Studierendenteams, sondern auch die wissenschaftliche Evaluation und Bewertung ihrer Arbeit. Die wohl wichtigste Erfahrung der Studierenden ist jedoch die unmittelbare Betreuung, Beratung und Begleitung von Menschen, die sich mehr bewegen oder aktiver werden wollen.

Kontakt:
Dr. Martin Boss
m.boss@dshs-koeln.de
0221 4982-5520
Prof. Dr. Jens Kleinert
kleinert@dshs-koeln.de
0221 4982-5490

Scroll to Top