Spitzentreffen des Forschungskreises der Ernährungsindustrie in Braunschweig

Im Fokus der Forschungsprojekte des FEI stehen höchst unterschiedliche Themen der Lebensmittelproduktion – doch sie verbindet alle ihr vorwettbewerblicher Charakter und ihre wirtschaftliche Relevanz für den gesamten lebensmittelproduzierenden Mittelstand. Aus dem Reigen aktueller Fokusthemen präsentieren sechs FEI-Projektleiter Ergebnisse der Industriellen Gemeinschaftsforschung; sie kommen von der TU Braunschweig, der TU Hamburg-Harburg, der Universität Hohenheim, der Veterinärmedizinischen Universität Wien und der TU München.

Auf dem Programm stehen weiterhin Instituts- und Betriebsbesichtigungen sowie ein abendlicher Empfang in der Dornse des gotischen Altstadtrathauses in Braunschweig.

Details zu der Veranstaltung sind zu finden unter www.fei-bonn.de/va-jt-2015.

Anmeldungen zu der gebührenfreien Teilnahme sind bis zum 21. August 2015 willkommen: online, per Mail an fei@fei-bonn.de oder über den Anmeldevordruck der Einladung per Post oder Fax. Die Einladung wird derzeit an 3000 Interessenten versandt.

Scroll to Top