Spezialist für kleine Schnitte leitet Herz- und Thoraxchirurgie am Bergmannsheil

Die Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil hat einen neuen Direktor: Privatdozent Dr. Justus T. Strauch trat zum 1. November 2010 seine neue Aufgabe als Nachfolger von Prof. Dr. Axel Laczkovics an. Während seiner beruflichen Laufbahn arbeitete Strauch an verschiedenen Universitätskliniken, zuletzt als Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie der Universität zu Köln. Zu seinen besonderen Schwerpunkten zählen minimal-invasive Therapie- und Operationsverfahren, sogenannte „Schlüssellochoperationen“.

„Schlüsselloch“ als Weg zum Herzen

„Die moderne Herzchirurgie kommt mit immer kleineren Schnitten aus und nutzt zudem stetig verbesserte Therapiemethoden“, sagt der 42-jährige Strauch. „Alle diese Innovationen dienen einem Ziel: Den Eingriff am Herzen für den Patienten so schonend wie nur möglich zu gestalten und die Risiken weitestgehend zu verringern.“ So führt Strauchs Team zum Beispiel Bypass-Operationen, bei denen Verengungen im Herzen mit körpereigenen Gefäßen überbrückt werden, nach Möglichkeit am schlagenden Herzen durch: Der Patient muss dann nicht an die Herz-Lungen-Maschine angeschlossen werden.

Je nach Ausgangssituation reichen den Herzchirurgen Schnitte von wenigen Zentimetern, um einen Bypass zu platzieren oder eine kranke Herzklappe zu operieren. Auf eine komplette Eröffnung des Brustkorbes, in der Vergangenheit oft unumgänglich, kann somit immer häufiger verzichtet werden. Zudem nutzen Strauch und sein Team spezielle Katheterverfahren, um defekte Aortenklappen zu ersetzen. Dadurch und durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der kardiologischen Klinik des Bergmannsheil lassen sich vor allem bei älteren Patienten Operationsrisiken vermindern. „Die Menschen werden immer älter, deshalb werden wir auch künftig vor der Herausforderung stehen, unser Behandlungsspektrum zu erweitern und speziell für diese Patienten nutzbar zu machen“, erklärt der Spezialist.

Vita von Justus T. Strauch

Privatdozent Dr. Justus Thomas Strauch wurde am 25.07.1968 in Hildesheim geboren. Sein Studium mit anschließender Dissertation absolvierte er an der Medizinischen Hochschule Hannover. Nach der Approbation 1997 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter zunächst in der Abteilung für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie der Georg-August-Universität Göttingen, später in der Abteilung für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Zwischenzeitlich verbrachte er einen zweijährigen Forschungsaufenthalt am Mount Sinai Medical Center in New York, USA. 2004 erhielt er die Anerkennung als Facharzt für Herzchirurgie. 2005 wechselte er an die Universität Köln, wo er Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie wurde. Hier leitete er ab 2006 den Schwerpunkt Thoraxchirurgie. Zugleich habilitierte er sich an der Universität zu Köln. 2008 übernahm er den Schwerpunkt minimal invasive Aortenklappenchirurgie und absolvierte seine Facharztausbildung für die Thoraxchirurgie.

Über das Bergmannsheil

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB) – repräsentiert den Strukturwandel im Ruhrgebiet wie kein anderes Krankenhaus: 1890 als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung von verunglückten Bergleuten gegründet, zählt es heute zu den modernsten und leistungsfähigsten Akutkliniken der Maximalversorgung. In 22 Kliniken und Fachabteilungen mit insgesamt 622 Betten werden jährlich mehr als 19.000 Patienten stationär und ca. 60.000 ambulant behandelt. Mehr als die Hälfte der Patienten kommen aus dem überregionalen Einzugsbereich. Weitere Informationen im Internet unter: www.bergmannsheil.de.

Weitere Informationen:

PD Dr. Justus T. Strauch
Direktor der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: 0234/302-6000 (Sekretariat)
E-Mail: justus.strauch@bergmannsheil.de

Scroll to Top