Spannende Familienferien

(djd). Die Ostsee ist im Sommer ein beliebtes Reiseziel für Familien. Die vielen Strände mit flachem Uferbereich sind besonders kinderfreundlich, bei Wassertemperaturen von bis zu 25 Grad steht dem Badevergnügen nichts mehr im Wege.

Naturerlebnisse auf Rügen

Schöne Strände mit feinem Sand gibt es beispielsweise auf der Insel Rügen rund um die Strandbäder Binz, Sassnitz und Sellin. Hier finden Familien auch viele Hotels, die auf den Urlaub mit Kind und Kegel eingestellt sind. Zudem beeindruckt Rügen durch eine naturbelassene Landschaft, die viel Raum für Aktivitäten im Freien zu bieten hat. Besonders geeignet ist der Norden der Insel: Im Nationalpark Jasmund kann man weite Wanderungen unternehmen und dabei der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt nachspüren. Fast unberührt von Menschenhand stehen hier noch Reste der nacheiszeitlichen „Alten Buchenwälder“, die von der UNESCO sogar zum „Welterbe“ erklärt wurden. Direkt am berühmten Kreidefelsen können sich große und kleine Besucher im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl genauer über diese wertvolle Region informieren. Dabei wird kein trockener Stoff vermittelt, sondern Wert auf interaktive Angebote gelegt, die die Natur mit allen Sinnen erfahren lassen. Unter http://www.koenigsstuhl.com gibt es alle Attraktionen des Nationalpark-Zentrums im Überblick.

Spannender Ausflug für Familien

Auf dem riesigen Außengelände lockt zum Beispiel ein Abenteuer-Parcours aus urigen Baumstämmen, die mit Balken, Seilen und Ketten verbunden sind. Hier kann das ganze Jahr über geklettert und balanciert werden, man kann sich von Ast zu Ast hangeln oder in der Seitenschaukel baumeln. Immer in den Sommerferien startet das Nationalpark-Theater. In ihm übernimmt Grülendula, der grüne Clown, die Bühne. Die Maus und der Rabe ernennen dabei Grülendula zum Botschafter für das Welterbe – und schon ergibt sich eine turbulente Geschichte.

Auch im Haus des Nationalpark-Zentrums wartet eine Welt voller Geheimnisse, die in Form einer Zeitreise erforscht werden kann. Im Bereich der Eiszeit ragt beispielsweise ein Gletscher aus echtem Eis aus der Wand und wälzt große Findlinge vor sich her. Mutige können sich unter einen riesigen schwebenden Findling legen. Der Zeitreise folgend, gelangt man als nächstes in die Tiefe der Ostsee. Hier schimmert das Licht blaugrün und über den Köpfen leuchtet die Sonne durch die Wasseroberfläche.

Scroll to Top