Sorglos in den Urlaub reisen

(dmd-k). Eine Panne auf der Fahrt in den Urlaub ist für Reisende oft der blanke Horror. Denn Liegenbleiben bedeutet Stress und ist nicht zuletzt ein Sicherheitsrisiko. Was viele nicht wissen: Neben dem ADAC leisten auch Automobilhersteller Erste Hilfe im Pannenfall. Bei einem Autodefekt oder in Unfallsituationen greifen zumeist Mobilitätsgarantien, die von der Pannenhilfe vor Ort über das Abschleppen des Fahrzeugs bis hin zum Ersatzfahrzeug oder zu einem Transfer zum Zielort reichen können.

Bestmögliche Betreuung bei einer Panne oder einem Unfall

Der Mobilitätsservice des japanischen Kleinwagen- und Allradspezialisten Suzuki reicht beispielsweise besonders weit: Die Kunden haben Anspruch auf umfangreiche Leistungen – nicht nur bei einer Panne, sondern auch im Fall eines Unfalls, und das europaweit. „Wir wollen die bestmögliche Betreuung unserer Kunden sicherstellen“, sagt Andreas T. Franz, General Manager Service Automobile bei Suzuki International Europe. „Deshalb bieten wir neben dem Mobilitätsservice für die ersten drei Jahre nach Erstzulassung mit dem Treuebonus auch einen Langzeit-Mobilitätsservice.“ Der Treuebonus enthält die gleichen Leistungen wie der dreijährige Mobilitätsservice und kann bis zum zehnten Jahr mit jeder Inspektion bei einem Vertragspartner verlängert werden.

Pannenprophylaxe vor Fahrtantritt

Wichtig ist: Jeder Autofahrer kann einer Panne vorbeugen. Gerade im Sommer ist es wichtig, dass ausreichend Kühlflüssigkeit für den Motor vorhanden ist. Ist die Motorhaube einmal offen, sollte auch gleich der Ölstand geprüft werden. Ein weiterer Risikofaktor ist die Batterie, die speziell im Winter anfällig ist. Aber auch wer im Sommer verreist, sollte vor der Fahrt eine Prüfung des Säurestands vornehmen. Ansonsten empfiehlt es sich, Reifen und Bremsanlage unter die Lupe zu nehmen. Bei den Reifen ist die Luftdruckkontrolle ein Muss – das gilt auch für den Ersatzreifen. Bei der Prüfung der Bremsanlage sollte bei durchgedrücktem Bremspedal nach einem Drittel des Weges Widerstand zu spüren sein.

Scroll to Top