Sonnenschutz für lichtempfindliche Menschen

(djd). Die Sonne scheint immer aggressiver. Experten raten zu hochwirksamem Sonnenschutz für die Haut. Hohe Lichtschutzfaktoren sind heute – anders als noch vor wenigen Jahrzehnten – eine Selbstverständlichkeit. Doch auch die Augen sind dem starken Sonnenlicht intensiv ausgesetzt. Nur eincremen kann man sie nicht.

Getönte Kantenfilter

Spezielle Gläser mit getönten Kantenfiltern können hier Schutz bieten, denn sie absorbieren das energiereiche blaue Licht und schützen die Netzhaut vor unangenehmer Sonneneinstrahlung. Ein spezieller Blendschutz an den Seiten und am oberen Fassungsrand reduziert den Lichteinfall zusätzlich. Die Modelle der Reihe „Wellnessprotect“ von Eschenbach Optik beispielsweise verfügen zudem über seitliche Belüftungsschlitze, die ein mögliches Beschlagen der Brille verhindern. Sie sind damit auch für Menschen empfehlenswert, die durch Netzhauterkrankungen, wie Makuladegeneration, oder nach einer Katarakt-Operation einen besonderen Schutz benötigen.

Blendfreies und kontrastreiches Sehen

Dieser Rundumschutz, über den es auf http://www.eschenbach-optik.de weitere Informationen gibt, ist gut für empfindliche Augen geeignet. Die Brillen für blendfreies, kontrastreiches Sehen präsentieren sich im zeitgemäßen Design mit gutem Tragekomfort – wahlweise als Herren- oder Damenmodell. Sie berücksichtigen auch, dass die natürliche Sehkraft des Menschen im Alter abnimmt. Kontrastreich zu sehen wird schwieriger und die Blendempfindlichkeit der Augen steigt. Die Sonnenschutzgläser schützen die Augen vor intensiver Sonneneinstrahlung und können so für entspanntes Sehen sorgen. Die in Deutschland hergestellten Modelle sind als Brille und als Brillenvorhänger jeweils in fünf verschiedenen Filtern erhältlich. Alle Varianten können zudem als Einstärken-, Bifokal- oder Gleitsichtgläser mit und ohne Entspiegelung geliefert werden und sind für den Straßenverkehr am Tag nach DIN EN 1836 geeignet.

Scroll to Top