Sommerschule des Marsilius-Kollegs: Leib – Geist – Kultur

Pressemitteilung
Heidelberg, 5. März 2012

Sommerschule des Marsilius-Kollegs: Leib – Geist – Kultur
Nachwuchswissenschaftler können sich bis zum 16. April 2012 bewerben

Um die evolutionstheoretischen Grundlagen der Wissenschaften vom Menschen geht es in der diesjährigen Sommerschule, zu der das Marsilius-Kolleg der Universität Heidelberg im Juli einlädt. Nachwuchswissenschaftler und Doktoranden aus Natur- und Geisteswissenschaften erhalten die Gelegenheit, Forschungsansätze und aktuelle Forschungsfragen im Gespräch mit Experten aus dem In- und Ausland kennenzulernen und in Arbeitsgruppen zu diskutieren. Darüber hinaus können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigenen Forschungsprojekte vorstellen. Interessenten können sich bis zum 16. April 2012 für eine Teilnahme an der Sommerschule mit dem Titel „Neue interdisziplinäre Anthropologie: Leib – Geist – Kultur“ bewerben.

Die Veranstaltung findet vom 22. bis 29. Juli 2012 im Internationalen Wissenschaftsforum der Universität Heidelberg statt. Die Teilnehmer gehen unter anderem den Fragen nach, was die Stellung des Menschen in der Natur ist, worin die Verkörperung des Geistigen liegt und wie Kultur und Leiblichkeit in ihrem Verhältnis begriffen werden können. Als Referenten sind Wissenschaftler der Universität Heidelberg und anderer Hochschulen aus Deutschland sowie den USA eingeladen. Die Veranstaltung wird von der BASF SE gefördert.

Informationen zum Ausschreibungsverfahren sind unter zu finden. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt.

Kontakt:
Tobias Just
Marsilius-Kolleg
Telefon (06221) 54-3980
just@mk.uni-heidelberg.de

Kommunikation und Marketing
Pressestelle, Telefon (06221) 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

Scroll to Top