So verliert der TÜV seinen Schrecken

(djd). Die Hauptuntersuchung (HU) fürs Kfz sorgt seit 1951 dafür, dass Kraftfahrzeuge verkehrssicher unterwegs sind. Die 1985 eingeführte Abgasuntersuchung (AU) stellt sicher, dass die Fahrzeuge die Umwelt nicht mehr als nötig belasten. Für viele Fahrer älterer Fahrzeuge sind die beiden Prüfungen, die seit 2010 zusammengelegt wurden, ein echtes Schreckgespenst. Findet der Wagen nochmals Gnade vor den Augen des gestrengen Prüfers oder stehen teure Reparaturen an? Immerhin jedes fünfte Fahrzeug fiel laut TÜV-Report 2011 wegen erheblicher Mängel durch und bekam die begehrte Plakette auf dem Nummernschild nicht.

Gepflegte Fahrzeuge haben bessere Chancen

Wer sich den Stress, das Schlangestehen und die Gefahr einer Ehrenrunde bei den anerkannten Prüforganisationen wie TÜV, Dekra, GTÜ oder KÜS ersparen möchte, lässt den Wagen einfach durch seine Kfz-Meisterwerkstatt vorführen. Der Kfz-Meister nimmt den Wagen unter die Lupe, bevor der Prüfer seine Arbeit beginnt. Er kennt die typischen Schwachstellen der verschiedenen Fahrzeugtypen und kann so erkennen, was repariert werden sollte, bevor der Fahrzeugbesitzer womöglich die Prüfungsgebühren doppelt berappt. Welche Mängel erheblich oder geringfügig sind, ist in Regelwerken festgelegt. Ob der Prüfer eine Plakette trotz geringer Mängel erteilt, liegt dagegen in seinem Ermessen. Entscheidend ist, ob er davon ausgehen kann, dass der Besitzer die angezeigten Mängel auch umgehend beseitigen lässt. „Gepflegte Autos haben eindeutig bessere Chancen“, berichtet Dekra-Niederlassungsleiter Carsten Bräuer.

Regelmäßige Inspektion gibt Sicherheit und erhält den Fahrzeugwert

„Viele Autobesitzer sparen an notwendigen Reparaturen und regelmäßigen Inspektionen“, hat Bräuer beobachtet. Die Folgen können Mängel an sicherheitsrelevanten Teilen wie Bremsen, Stoßdämpfern, Reifen oder der Beleuchtung sein. Doch auch der Wert des Fahrzeugs mindert sich, wenn es nicht regelmäßig fachmännisch gecheckt und gewartet wird. Unter http://www.kfz-meister-finden.de stehen weitere Informationen und eine bundesweite Werkstattsuche zur Verfügung.

Scroll to Top