So bleiben die Abflüsse frei: Verstopfte Rohre im Haushalt vermeiden

(djd). Ein verstopfter Abfluss ist eine ärgerliche Sache. Oft genug führt am Rohr-Notdienst und den damit verbundenen Kosten kein Weg vorbei. Dabei lassen sich viele Probleme von vornherein vermeiden. Meist sorgen Abfälle wie Fett, Essensreste oder Haare zusammen mit dem Kalk im Wasser dafür, dass sich Rohre zusetzen. „Feste Bestandteile haben im Abfluss nichts zu suchen, sondern sollten über den Hausmüll entsorgt werden“, rät Abwasser- und Entsorgungsexperte Uwe Türpe, Inhaber des gleichnamigen Fachbetriebs. Passende Siebe für wenige Cent, die über den Abfluss gelegt werden, fangen Haare oder Essensreste auf. Auch Fett sollte man nicht in den Abfluss kippen: „Besser die Pfanne nach dem Kochen mit einem Haushaltstuch auswischen.“ Unter http://www.kanaltuerpe.de gibt es viele weitere Tipps.

Scroll to Top