Skalpell trifft Schneidbrenner: Chirurgen auf der Baustelle

Dienstkleidung? angelegt. Spezialgeräte? vorhanden. Erfahrung in großen Aufgaben? Auf jeden Fall. Engagement? 100 Prozent. Einsatzort? Ulm, Chirurgie Oberer Eselsberg. Diese Beschreibung könnte für Bauarbeiter und Chirurgen gelten. Fotograf Heiko Grandel zeigt, was dabei herauskommt, wenn zwei sehr gegensätzliche Arbeitswelten aufeinandertreffen.

Fünf Teams der Chirurgie und Anästhesie ließen sich inmitten der größten Klinikbaustelle des Landes Baden-Württemberg ablichten. Die Chirurgen und Anästhesisten waren mit Ernst und Spaß bei der Sache, die Bauarbeiter erlebten heitere Momente der Irritation mit den „grünen“ Männern und Frauen und ihren merkwürdig feingliedrigen Gerätschaften samt Knochenmodell. Skalpell traf auf Schneidbrenner, Gips auf Beton, Mundschutz auf Helm, Rost auf Titan, Beatmungs- auf Wasserschlauch. Herausgekommen sind einmalige Aufnahmen, die von starken Kontrasten leben und einen ganz eigenen und eigenwilligen Blick auf den Kosmos einer Baustelle, die ein Krankenhaus wird, ermöglichen. Die Ausstellung umfasst eindruckvolle Blicke auf die gigantische Welt einer Großbaustelle und die Menschen, die dort arbeiten.

Der Fotograf Heiko Grandel, geboren 1974 in Wuppertal, arbeitete zuletzt als Studioleiter in einem Werbefotostudio in Augsburg, seit 2009 in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Ulm.

Mit freundlichen Grüßen,
Petra Schultze

Universitätsklinikum Ulm
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Albert-Einstein-Allee 29
D – 89081 Ulm

Tel.: +49 – (0)731 – 500 43025
Fax: +49 – (0)731 – 500 43026
Mail: petra.schultze@uniklinik-ulm.de
Internet: www.uniklinik-ulm.de

Scroll to Top