“Simply Smart”: BIONNALE Speed Lecture Award 2012: Das sind die Gewinner!

Annemarie Lang, Tiermedizinerin und Doktorandin in der Arbeitsgruppe von Prof. Michael F.G. Schmidt am Institut für Immunologie und Molekularbiologie der FU Berlin, fesselte das Publikum mit ihrer dynamischen Präsentation zum Thema „Smarte Transplantate“ und freute sich sichtlich über diesen Zuspruch: „Ich bin mit keinen großen Erwartungen hier hergekommen. Ich wollte einfach nur mein Bestes geben – und habe gewonnen. Das ist ganz toll: simply smart!“. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Ilka Wagner vom Institut der medizinischen Biotechnologie an der TU Berlin mit einer Prämie von 500 Euro und Yuliya Georgieva vom Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik mit einem Gewinn von 300 Euro.

Von der Stimmung im Saal und dem Enthusiasmus der Finalisten zeigte sich auch Dr. Sabine Sydow, Leiterin von vfa bio, begeistert: „Die Nachwuchswissenschaftler und
-wissenschaftlerinnen, die es auf das Podium der BIONNALE geschafft haben, sind ausgesprochen fähig, hochkomplexe wissenschaftliche Zusammenhänge klar und verständlich auf den Punkt zu bringen. Dies ist eine essenzielle Grundlage für eine erfolgreiche Kommunikation mit möglichen Kooperationspartnern oder Investoren. Mein Glückwunsch geht an alle Finalisten des Speed Lecture Awards 2012 und natürlich ganz besonders an die Gewinnerin Annemarie Lang.“

Der Award macht auf die enormen wissenschaftlichen Potenziale in Berlin und Brandenburg aufmerksam und zeigt, dass die Region auch im Kampf um die besten Köpfe im internationalen Wettbewerb ganz vorne mitspielt.

Dass es sich in der Hauptstadtregion insbesondere für junge Menschen hervorragend leben und studieren lässt, ist bekannt. „Es ist aber gleichermaßen wichtig, diesen jungen Menschen auch nach dem Studium berufliche Perspektiven in der Region zu bieten. Der enge Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sowie die finanzielle und strukturelle Unterstützung bei Gründungsvorhaben und Verwertungen von wissenschaftlichen Ideen spielen hierbei eine ganz zentrale Rolle. Dies zu befördern, ist eine wesentliche Aufgabe unserer Arbeit“, erläutert Dr. Kai Bindseil, Leiter von BioTOP Berlin-Brandenburg und Manager des Clusters Gesundheitswirtschaft Health Capital.

BioTOP ist die zentrale Anlaufstelle für alle Belange der Biotechnologie in der Hauptstadtregion. BioTOP ist eine gemeinsame Initiative der Länder Berlin und Brandenburg in der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH und Teil des Clustermanagements Gesundheitswirtschaft Health Capital. Ziel ist es, durch Vernetzung aller relevanten Akteure die regionalen Aktivitäten in der Biotechnologie zu koordinieren und konkrete Projekte zu initiieren, um die Spitzenposition der Region in der Biotechnologie und den Life Sciences weltweit auszubauen.

Über die TSB
Die TSB Technologiestiftung Berlin steht für Innovation und Technologieentwicklung in der Hauptstadtregion. Sie fördert die Wissenschaft und unterstützt die Wirtschaft. Schwerpunkte der Arbeit der Stiftung sind Strategieentwicklung, Bildung und Wissenschaftskommunikation. Kernaufgaben der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH sind Clustermanagement, Vernetzung und Technologietransfer auf den Feldern Life Science/Gesundheit, Verkehr & Mobilität, Energietechnik, Optik/Mikrosystemtechnik und IKT sowie in weiteren technologieorientierten Industriesegmenten.

Scroll to Top