Silber für Deutschland! Studententeam gewinnt Platz 2 beim Innovationswettbewerb ECOTROPHELIA Europe

Dort präsentierte das Team seinen „Cruemel“: ein Chilled-Food-Produkt zum einfachen Herstellen einer warmen Nachspeise aus Äpfeln und knusprigen Streuseln. Dank einer produktschonenden Ultra-Hochdruckbehandlung bleiben die Äpfel darin knackig und aromatisch.
Ein besonderer Clou ist die Verpackung, die gleichzeitig als Backform dient und vollständig aus Blättern der Betelnusspalme hergestellt wird. Entwickelt wurde „Cruemel“ am Institut für Lebensmitteltechnologie der Technischen Universität Berlin unter der Leitung von Prof. Dietrich Knorr und dessen Mitarbeitern Kai Reineke und Robert Sevenich.

Der Sprecher der deutschen Jury, Dr. Udo Spiegel, vertrat Deutschland als Mitglied der europäischen Jury. Er gratulierte dem deutschen Gewinnerteam auch im Namen des FEI und lobte das hohe Engagement und die Professionalität, mit dem sich die Berliner gegenüber 14 weiteren Teams aus ganz Europa behaupteten. Platz 1 ging an das Team aus den Niederlanden, Platz 3 sicherte sich das französische Team. Florian Bark und Anni Schütze können sich zusätzlich über einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro freuen.

Scroll to Top