Sicher durch die dunkle Jahreszeit

(djd). Dass Einbrecher nur in der Dunkelheit zuschlagen, ist ein weit verbreitetes Vorurteil. Stattdessen sind die Ganoven zu fast jeder Tageszeit unterwegs. Die frühe Dämmerung der Wintermonate lädt sie allerdings zu noch ausgedehnteren Beutezügen ein. In rund 150.000 Fällen, die der offiziellen Kriminalstatistik für 2013 gemeldet wurden, ereignet sich durchschnittlich alle vier Minuten ein Einbruch in Deutschland – nicht zuletzt, weil es den Tätern allzu oft zu leicht gemacht wird.

Gefahrenpunkte am Haus

Viele Bundesbürger sind sich der wachsenden Risiken bewusst, nur getan wird noch zu wenig, so die einhellige Meinung von Polizei, Versicherungen und Sicherheitsexperten. „Dabei sind Einbrecher nicht sonderlich einfallsreich: Es sind immer wieder dieselben Wege, durch die sie ins Haus gelangen“, erklärt Ralf Mikitta vom Sicherheitsunternehmen Micycle. „Sie verschaffen sich in den allermeisten Fällen durch Terrassentüren, Fenster im Erdgeschoss oder durch die Haustür Zugang ins Gebäude. Und Fenster, die auf Kipp stehen, laden die Täter förmlich ein.“ Auch Nebeneingänge, etwa durch den Keller oder die Garage, würden oft hinsichtlich der Sicherheit vernachlässig. Abschreckend wirkt ein lauter Alarm, der bereits beim Einbruchsversuch losgeht sowie mechanische Hindernisse im Sichtbereich , so Mikitta.

Sicherheit auf Funkbasis

Sicherheitsexperte Mikitta empfiehlt daher, neuralgische Punkte im Haus durch eine Kombination aus mechanischer und elektronischer Sicherung zu schützen. „Spezialschlösser für Fenster und Türen erschweren den Zugang deutlich. Zusätzlichen Schutz bieten Überwachungsanlagen, die im Fall der Fälle laut Alarm geben und so den Täter in die Flucht schlagen.“ Besonders praktisch seien Systeme wie etwa das „Listener V7“: Da es auf Funkbasis arbeitet, ist nicht einmal die Verlegung von Leitungen notwendig, um ein Plus an Sicherheit nachzurüsten. Unter http://www.listener.de und http://www.micycle.com gibt es mehr Informationen und Ansprechpartner für eine individuelle Beratung.

Scroll to Top