Seminar: Psychische Beanspruchungen erkennen

Indikatoren und Analysemethoden für psychische Belastungen und Beanspruchungen werden vorgestellt ebenso wie Gestaltungsempfehlungen zu ihrer Verbesserung. Erläutert werden zudem Modelle wie das Belastungs-Beanspruchungs-Modell und das Gefahren-Modell. Die vorgestellten Analysemethoden werden mit den Teilnehmern aktiv trainiert, damit sie das Wissen direkt in der Praxis anwenden können und den so größtmöglichen Nutzwert aus dem Seminar ziehen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 280 Euro (Tagungspauschale und Mittagsimbiss). Eine Anmeldung kann über Erhard Kirschke erfolgen, Tel. 0231 9071-2219, Fax 0231 9071-2299 , E-Mail: <veranstaltungen@baua.bund.de>

Forschung für Arbeit und Gesundheit
Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen stehen für sozialen Fortschritt. Sie ermöglichen Unternehmen wie auch der gesamten Volkswirtschaft einen Vorsprung im globalen Wettbewerb. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt hoheitliche Aufgaben – im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit und mit dem Gesundheitsdatenarchiv. Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Rund 660 Beschäftigte arbeiten am Hauptsitz in Dortmund und den Standorten Berlin, Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz.
(idw, 06/2010)

Scroll to Top