Schönheitsoperationen – Was steckt hinter dem Trend?

Schönheitsoperationen

Schon seit vielen Jahren spielen Schönheitsoperationen in der medialen Berichterstattung eine zentrale Rolle. In der Praxis ist der Anteil der Bevölkerung, der sich ganz bewusst für diesen Schritt entscheidet, im Laufe der letzten Jahre deutlich gestiegen. Doch welche Ursachen verbergen sich dieser Tage hinter dem Trend? Hier in diesem Artikel wollen wir einen Blick auf die wichtigsten Aspekte werfen, die dabei von Bedeutung sind. 

Gesteigerte öffentliche Präsenz

Schon die Art, wie wir auf Schönheitsoperationen aufmerksam werden, hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Für viele Menschen ist dieser Bereich der Medizin inzwischen zu einem ganz normalen Angebot geworden. Diese Veränderung der Einstellung sorgt dafür, dass auch die Anbieter mit klassischer Werbung eher auf offene Ohren stoßen, als noch vor ein paar Jahren.

Je unbedenklicher der Eingriff ist, desto mehr wird teils sogar im TV dafür geworben. Ein schönes Beispiel ist die Haartransplantation, die in den letzten Jahren auch prominente Unterstützer für sich gewinnen konnte. Viele von ihnen erklärten sich selbst dazu bereit, Teil der öffentlichen Kampagnen zu werden. Da diese einen teils entscheidenden Teil dazu beitragen, ein neues Bewusstsein zu kreieren, dürfte dies die Wahrnehmung von Schönheitsoperationen in den nächsten Jahren weiter beeinflussen.

Der Vorteil niedriger Preise

Auf der anderen Seite stellen Schönheitsoperationen für viele Menschen eine finanzielle Herausforderung dar. Noch vor ein paar Jahren musste mit fünfstelligen Summen gerechnet werden, damit der gewünschte Eingriff in die Tat umgesetzt werden konnte. Auch auf dieser wirtschaftlichen Ebene verschoben sich in der letzten Zeit die Verhältnisse. Selbst internationale Spezialisten für Schönheitsoperationen stellen ihre Dienste inzwischen für moderate Preise zur Verfügung. Auf diese Weise haben nicht mehr nur Gutverdiener die Möglichkeit, zu diesem Mittel zu greifen.

Die Operation mit einer Reise zu verbinden, das ist zum Beispiel bei der Penisverdickung möglich. Für viele Männer handelt es sich um einen wichtigen Eingriff, der sich zum Beispiel positiv auf ihr Selbstbewusstsein auswirken kann. Dank reduzierter Preise können viele von ihnen inzwischen auch den konkreten Eingriff als eine Option für sich in Betracht ziehen. Weitere Infos rund um die Penisverdickung OP im Ausland sind hier auf dieser Seite zu finden.

Neues Hoch durch Pandemie

Die Liste der Ursachen, die mit für den aktuellen Boom verantwortlich sind, ist damit jedoch nicht vollständig. Auch die Pandemie konnte einen wesentlichen Einfluss auf die Nachfrage ausüben. Aus verschiedenen Ländern wird berichtet, dass sich während der Zeit mit Homeoffice und Co. mehr Menschen mit dem Wunsch nach einer Schönheitsoperation anfreundeten.

Der Vorteil, der ganz konkret damit verbunden ist, bezieht sich zum einen auf den Prozess der Heilung. Nach wie vor gilt es in Teilen der Gesellschaft als ein Tabu, sich mit den Folgen der OP in der Öffentlichkeit zu zeigen. Viele fürchten, für ihre Entscheidung abgestempelt zu werden. Bleiben die klaren Narben der OP hingegen verdeckt, kann eine gut gemachte OP im Anschluss einfacher im Verborgenen bleiben. In den Wochen des Lockdowns, in denen es vielen Menschen im Land ohnehin versagt war, sich aus dem Haus zu begeben, bot sich somit die Chance für einen besonders praktischen Eingriff. Dies führte dazu, dass die Zahl der Eingriffe im Vergleich zum Vorjahr weltweit um etwa 7,4 Prozent nach oben schnellte. Experten gehen davon aus, dass dieses neue höhere Niveau auch im Laufe der nächsten Jahre weiter erhalten bleiben könnte.

Ein weiterer Nebeneffekt der Pandemie, der für die neue Beliebtheit der Schönheitsoperationen verantwortlich war, ist die Maskenpflicht. Nach wie vor findet ein großer Anteil der Eingriffe direkt im Gesicht statt. Die Maske half vielen Menschen im Alltag dabei, die Spuren der OP in den ersten Tagen und Wochen zu verbergen, ehe die Heilung voranschreiten konnte.

Scroll to Top