Schönheitsoperationen: Nasenkorrekturen und was Sie beachten sollten

Apperative Kosmetik, Hyaluron, Hyaluronsäure, Pflegeprodukte, Gesichtspflege, Naturkosmetik, Dermokosmetik

Das Geschäft mit der Schönheit boomt. Hollywood lebt es vor. Ein wenig Botox in den Lippen, eine Fettabsaugung hier und eine Brustoperation dort. Doch leider wird durch diese Trends und die makabere Berichterstattung über Fehleingriffe das Bild der Schönheitschirurgie enorm verfälscht. Schönheitschirurgie ist hat nicht immer mit nur mit dem Aussehen eines Menschen zu tun. Für viele Patienten ist es der Weg heraus aus dem Unwohlsein, der letzte Ausweg um von seinen Mitmenschen nicht ständig verspottet zu werden.

Das Bild der Schönheit

Das Schönheitsideal des 21. Jahrhunderts einer Frau lautet wie folgt: 185 bis 190 Zentimeter groß, mindestens Körbchengröße C, extrem schlank, am besten sollte das Körpergewicht unter 50 Kilogram liegen, wunderschöne große Augen, dabei ist die Farbe zumeist egal, und ein schöngeformtes, zumeist ovales Gesicht mit einer kleinen, niedlichen Nase. Doch leider ist das nicht das Bild der deutschen Durchschnittsfrau. Auch wenn die Modemagazine uns dieses Ideal von Frau vorgaukeln, ist es eine Illusion und ein Wunschdenken der Designer und Modefürsten. Selbst bei Topmodels, die bereits mit ähnlichen Massen ausgestattet sind, werden in den Zeitschriften via Photoprogrammen nachgebessert. Das Bild des perfekten Mannes ist ebenso weit von der Realität entfernt. Sixpack, braungebrannt, durchtraniert, auch hier am besten 190 Zentimeter …. Besonders Fernsehserien wie The Bachelor oder The Bachelorette auf RTL projizieren ein Bild, fernab von jeder Realität. Gerade durch dieses Trugbild ist die Schönheitschirurgie in den deutschen Breiten extrem verschrieen.

Nasenkorrekturen können das Selbstwertgefühl verbessern

Doch oft verhilft ein kleiner Eingriff nicht nur zu einem bessern Aussehen, sondern fördert das Selbstwertgefühl der Person. Eingriffe, wie zum Beispiel eine Nasenkorrektur sind dabei oft der Anfang und helfen der Person sich in ihrem bzw. seinem Körper wohl zu fühlen. Es wird auch sehr vergessen, dass besonders eine verformte Nase einen Minderwertigkeitskomplex auslösen kann. Besonders bei Jugendlichen kann man mit einer gekrümmten Nasenform schnell als das Gespöt Nummer Eins abgestempelt werden. Der Weg durch die Pubertät ist ohne diesen kleinen Fehler eh schon hart genug. Doch mit einer riesigen Nase oder einer gekrümmten Nase kann diese Zeit die Hölle auf Erden für einen Jugendlichen bedeuten. Doch dies muss nicht sein. Eine Nasenoperation kann dabei Abhilfe verschaffen und gleichzeitig die Selbstwahrnehmung verbessern.

Was sollten Sie vor einer Nasenoperation beachten?

Doch bevor Sie sich einer Nasenoperation unterziehen, sollten Sie so einiges beachten. Zuerst ist es hilfreich ein Beratungsgespräch mit dem Schönheitschirurgen Ihres Vetrauens zu arrangieren. Hierbei können Sie ruhig mehrere Ärzte aufsuchen und sich anhören was Ihnen der jeweilige Arzt bzw. die Ärztin rät. Beratungsgesprächen sollten zumeist kostenlos angeboten werden. Fragen Sie den Schönheitschirurgen bzw. die Schönheitschirurgin wie lange die Operation dauert, mit welchen Nebeneffekten Sie rechnen können, wie lange Sie einen Verband tragen müssen, ob Narben sichtbar bleiben und wie lange Sie im Krankenstand bleiben müssten. All diese Fragen sollten Sie unbedingt stellen, da diesen Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen.

Die Kosten einer Nasenoperation

Des Weiteren sollten Sie sich über die Kosten informieren. Schönheitseingriffe werden nur selten von den Krankenkassen übernommen. Zumeist müssen diese aus eigener Tasche bezahlt werden. Leider kann eine Operation, die anstehenden Nachbehandlungskosten sowie der Aufenthalt in der Klinik einige tausende Euros kosten. Erkundigen Sie sich in jedem Fall bei dem Beratungsgespräch nach den anfallenden Kosten. Natürlich kommt es auch darauf wieviel der Arzt bzw. die Ärztin an Ihre Nase verändern muss. Der Schwierigkeitsgrad des Eingriffes bestimmt zumeist die Kosten. Zahlreiche private Schönheitskliniken haben auch schon Operationssäle in Ihren Ordinationen, damit kleinere Eingriffe dort via Lokalanästhesie durchgeführt werden können.

Um jedoch nicht eine Überraschung nach der Schönheitsoperation zu erleben, sollten Sie sich in jedem Fall auf einen Pauschalbeitrag, der sowohl die Operation als auch die Nachbehandlungskosten inkludiert, einigen.

Scroll to Top