Schönes Haar schonend in Szene setzen

(djd). Gesundes, leuchtendes Haar, das bei jedem Schritt lebendig schwingt, macht Frauen besonders attraktiv. Gern unterstreichen modebewusste Damen die natürliche Schönheit ihrer Haare mit kessen Hinguckern wie Strähnchen oder interessanten Farbkombinationen. Dank professioneller Haarverlängerung kommen modische Akzente in die Frisur, ohne den natürlichen Kopfschmuck zu strapazieren. Der Griff in die eigene Lockenpracht wird begleitet von dem guten Gefühl, alles für die Gesundheit der Haare getan zu haben.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Groß ist die Bandbreite der modischen Möglichkeiten, die eine Haarverlängerung oder Haarverdichtung mit Echthaar bietet. Ein Herzenswunsch vieler Frauen ist eine lange Wallemähne, die genauso verlockend unter einer Wintermütze hervorblitzt wie sie im Sommerwind weht. Ob blond, brünett oder schwarz – die Palette der natürlich wirkenden Farbtöne zeigt so viele Facetten, dass jeder den Ton findet, der mit dem eigenen Haar harmoniert. Aber auch wer mit fröhlich-bunten oder verführerischen Strähnchen interessante Akzente setzen möchte, findet eine große Auswahl vor. Farben, die mit der eigenen kontrastieren, werden beispielsweise auf http://www.greatlengths.de vorgestellt: „Pastel pink“ in blondem Haar, „fahion türkis“ zu einem brünetten Farbton oder „crazy red“ in schwarzem Haar – der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

So werden die Extensions gepflegt

Der Anbieter Great Lengths beispielsweise empfiehlt für die regelmäßige Haarwäsche Shampoos ohne Alkohol und ohne Silikone. Werden die Modulierstellen nach dem Waschen als erstes trockengefönt, schützt das die Verbindungen und hilft, die Haarpracht lange zu erhalten. Beim Bürsten – möglichst zweimal am Tag – sollte man die Strähnen schonen, indem man eine weiche Bürste verwendet. Wer langes Haar trägt, bindet es nachts besser zu einem Zopf. Das verhindert, dass das Haar durch Reibung zu stark beansprucht wird. Auch bei langem Eigenhaar ist dieser Trick von Vorteil.

Scroll to Top