Schöner schlummern

(djd). Ob Luxushotel oder königliche Residenz: In vielen Gebäuden, wo Komfort zum guten Ton gehört, dürfen Boxspringbetten nicht fehlen. Die spezielle Konstruktion aus Untergestell und komfortabler Obermatratze soll für süße Träume sorgen, in der Hotelsuite ebenso wie zu Hause. Die Betten, die ursprünglich aus den USA stammen, werden hierzulande auch für das heimische Schlafzimmer immer beliebter. Verbraucher können unter vielen Materialien, Designs und Farben auswählen – sollten sich aber vor allem das Innenleben der Betten genau anschauen.

Gefederter Unterbau

Damit man wirklich wie auf Wolke sieben schläft, kommt es bei Boxspringbetten auf eine gute Körperunterstützung an. Anders als bei Standardbetten teilen sich hier zwei Elemente diese Aufgabe: Als Basis dient eine hochwertige Federkernbox. Eine Schaumauflage und eine rutschsichere Abdeckung schließen den Unterbau ab. Darauf folgt die Obermatratze sowie auf Wunsch noch ein Topper, eine individuelle Auflage für zusätzlichen Liegekomfort. „Wer sich für ein Boxspringbett interessiert, sollte wissen, dass die Modelle aufgrund des Aufbaus höher sind als viele Lattenrostbetten. Die Einstiegshöhe beträgt teilweise bis zu 70 Zentimeter“, sagt Gerhard Vorraber, Vorstand der Ada Möbelwerke. „Mit dem Liegekomfort sowie dem bequemen Ein- und Ausstieg sind Boxspringbetten bei Menschen jeglichen Alters beliebt.“

Hoher Schlafkomfort

Die Kombination aus Unterbau und Matratze schafft einen zweifachen Nutzen für den Schläfer. „Der Federkernunterbau sorgt für den Druckausgleich, während sich die Obermatratze dem Körper anpasst“, erklärt Vorraber weiter. Damit der Schlafkomfort tatsächlich hält, was er verspricht, sollte auch beim Boxspringbett die Obermatratze sorgfältig ausgewählt werden. Bei der „Grand Royal“-Serie beispielsweise kann man sich zwischen verschiedenen hochwertigen Tonnentaschenfederkern-Modellen entscheiden. Auch das Design wird nach Wunsch festgelegt: Vier verschiedene Kopfteile, diverse Füße, eine große Auswahl an Bezugsmaterialien sowie Matratzen mit Leder- oder Stoffumrandung schaffen eine individuelle Optik. Details dazu gibt es auf http://www.ada.at im Internet.

Scroll to Top