Schöne Zähne sind die halbe Miete!

Karies

Besonders viele Menschen sehen dem geplanten Termin beim Zahnarzt mit gemischten Gefühlen entgegen. In häufigen Fällen ist eine Behandlung wegen Karies erforderlich und der ungeliebte Bohrer kommt zum Einsatz. Einige Patienten treibt es erst zum Zahnarzt, wenn sie über längere Zeit unter Schmerzen leiden und die Schmerztabletten nicht mehr die erforderliche Wirkung zeigen. Die Einnahme von Schmerzmitteln kann nicht der Weg für eine Dauerlösung sein, denn es muss die Ursache beseitigt werden. Was der Zahnarzt in Zürich manchmal zu sehen bekommt, ist erschreckend. In sehr vielen Fällen bleibt nur die Möglichkeit übrig, einige der verfaulten und entzündeten Zähne zu entfernen.

Der Zahnersatz

Besonders wenn einige Zähne im Frontbereich des Gebisses fehlen, empfehlen die Ärzte einen Zahnersatz. Durch einen Gipsabdruck wird im oberen und unteren Bereich der Kiefer abgebildet, mit welchen im Dentallabor später arbeitet. Mit diesem Muster wird für den Patienten der passende Zahnersatz angefertigt, welcher später durch den Zahnarzt eingesetzt wird. Es sind in einigen Fällen noch kleinere Korrekturen zu erledigen, damit der Zahnersatz auch festsitzt. Zum Reinigen der dritten Zähne wird einfach etwas Essig verwendet. Mit dieser Art kann auf teure Reinigungsmittel verzichtet werden, denn mit Essig werden auch die Speisereste entfernt und Bakterien abgetötet.

Weiße Zähne durch Bleaching

Durch Tee, Kaffee, oder Nikotin werden die Zähne im Laufe der Zeit unansehnlich und bekommen eine bräunliche Färbung. Auch durch intensives Zähneputzen kann bei einigen Leuten nicht erreicht werden, dass die Zähne wieder in einem strahlenden Weiß zu sehen sind. Die Lösung ist Bleaching. Einige Bürger möchten das Bleaching selbst durchführen und kaufen sich ein entsprechendes Produkt in der Apotheke. Das Bleichungsmittel ist zwar preiswert, doch in den meisten Fällen ist die Farbverteilung nicht gleichmäßig gelungen. Besser ist es, etwas mehr Geld zu investieren und die Behandlung von einem Zahnarzt durchführen zu lassen. Nach der Behandlung sind die Zähne wieder strahlend weiß und der Farbton ist gleichmäßig verteilt. Schon in den ersten Tagen werden sich die Freunde über die Zähne äußern und fast immer schwingt ein neidischer Hinterton mit. Allerdings ist diese Behandlung nicht möglich, wenn es im Mund geschädigte oder entzündete Zähne gibt. Auch bei einer Selbstbehandlung sollte zuvor ein Zahnarzt befragt werden.

Scroll to Top